probleme mit dem stuh bei beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sendilee 09.01.11 - 11:24 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist 5 Monate alt. Vor 2 Wochen haben wir mit dem Beikost angefangen, am Anfang gab es Möhren, danach Pastinake und ab zu kriegt sie Nachmittags Apfel. Zu trinken bite ich ihr immer Wasser oder Tee an - aber so richtig trinken will sie nicht. Sie hat jetzt auch Probleme mit dem Stuhl, sie quellt sich so richtig, schreit als ob sie wahnsinnige Bauchschmerzen hätte. Gestern war es wirklich schlimm, ich habe ihr ein Zäpfchen gegebn, das hat aber nicht so richtig geholfen. Danach musste ich leider mit dem Thermometer helfen. Endlich kamm der Stuhl - so wie bei Erwachsenen, er war aber nicht hart.....heute morgen hat sie wieder versucht, es kam aber wieder nichts........ich bin total ratlos.soll ich mit dem Beikost aufhören???? Wie kann ich ihr hefen.
Seit zwei Tagen verdünne ich sogar Aptamil Pre, was kann ich noch machen???????????

Beitrag von sasuba 09.01.11 - 12:29 Uhr

hallo,
paul wird am donnerstag ein halbes jahr und wir hatten dasselbe problem. möhren geht garnicht, da drückt er und quiekt regelrecht dabei und nichts kommt. zur zeit bekommt er nur stuhlauflockerndes obst pflaume mit apfel und wenn es garnicht geht mache ich ihm ins fläschchen einen tel milchzucker, das ist zwar nicht die ideallösung (wegen allergien)aber ich habs mit der hebi abgesprochen. mit dem fieberthermometer bin ich sehr vorsichtig, das darf man nicht sooft machen.

lg sabine mit paul