Peinlich, Blähungen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2008-04 09.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

so jetzt frag ich das hier mal, mir geht es heut überhaupt nicht gut, gestern hat es angefangen mit heftigsten Blähungen#hicks, hunzu kam das ich mein aufstoßen so gestunken hat als ob ich verfaulte eier gegessen hab, einfach nur ekelig.

Mit jeden um drehen was ich machte in der nacht hatte ich bauchschmerzen, dann waren sone geräusche im bauch das mein mann wach geworden ist und mich fragte was heute mit mir los sein.

Heute ist es so das ich total gerädert bin, hab vorhin ne std geschlafen auf der coutch, mein bauch ist total komisch, schmerzen hab ich eigentlich soeit erstmal nicht mehr aber der ist irgendwie durch hart.

Habt ihr ideen oder tipps was ich machen kann ob ich irgendwas nehmen kann?
Gegessen hab ich nix außergewöhnliches, also ganz normal. Nur ws ist das?

So ich werd jetzt erstmal nen kamillen ttee machen, zu essen hab ich heut irgendwie garkeinen drang dazu.

Helft mir#heul

Antje ab morgen 36ssw#schwitz

Beitrag von esha 09.01.11 - 11:41 Uhr

Fenchel und Kümmeltee....und den Bauch im Uhrzeigersinn reiben...und nen Kirschkernkissen..und p...sen...das hilft bestimt. Ausserdem solltest du versuchen auf Rohkost zu verzichten, also auf alles was Bläht, mach Heute einfach mal nen Tag mit Haferflocken, Weißbrot und Suppe, dann wird ds sicher besser.
lG esha mit Julius ( 29 SSW)

Beitrag von winniwindel 09.01.11 - 12:36 Uhr

#rofl Dein armer Mann.
Nein, also gegen die Blähungen hilft erstmal nur: Rauslassen was raus muss, sonst gibts noch mehr Bauchweh.

Kannst wenigstens 1mal am Tag aus Klo groß gehen? Wenn nicht, trink mal viel warmes Wasser. :)
Und geh mal baden, und beweg dein Bauch im Wasser, nach einer Zeit sollte das deinen Darm ziemlich anregen.

Bauchweh: Auf jeden fall erstmal nix fettiges Essen, und nichts blähendes. Warmer Tee ist bestimmt gut. :)

Beitrag von elninscha 09.01.11 - 14:33 Uhr

Hatte das in den ersten Wochen 5./6. SSW sehr extrem...

Hab mir den Kinderfencheltee (von Alete glaub ich) ab der 1. Woche fürs Baby geholt.
Was dem Baby ab der 1. Woche net schadet, kann ja auch für dich net schlecht sein (O-Ton FA!)

Bei mir hats gut geholfen!