An die still muttis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von baby212 09.01.11 - 11:41 Uhr

Hallo, wie macht ihr das eigentlich mt dem stilln wenn ihr mal raus wollt? Mein kleiner ist 2 wochen alt und wenn ich stille dann dauert ca eine stunde lang bis er dann satt wird. Drausen waehre das ein problem.
Wie macht ihr das? Und wiE stillt ihr drausen?

Lg

Beitrag von kleiner-gruener-hase 09.01.11 - 11:44 Uhr

Als er so klein war musste ich ihn unterwegs nie stillen, da hat er einfach IMMER geschlafen, egal wie lange wir unterwegs waren.

Und als er etwas älter war habe ich mich meist mit ihm ins Auto gesetzt, oder mir ein ruhiges Fleckchen gesucht (ich hatte einfach nie die Ruhe dazu in der Öffentlichkeit zu stillen). Da dauerte das dann auch nciht mehr stundenlang.

LG

Beitrag von nsd 09.01.11 - 12:00 Uhr

Hi!
Meine ist meist in einer halben Stunde fertig (hat schon immer so schnell getrunken), aber probiere es doch mal mit spazierengehen aus? Pack deinen Sohn in den KiWa und fahre spazieren, aber immer in der Nähe von zu Hause. Dann kannst du schnell nach Hause zum Stillen, aber du kannst auch testen wie sich dein Kleiner verhält. Meine Maus hat immer geschlafen, im zweifelsfall mussten die Räder nur Rollen. Da hat sie schon locker 3-4 Stunden ausgehalten. Ich schaue eigentlich immer, dass ich sie vorher stille und dann halt danach nach Bedarf. Oft schläft sie in der KiWa-Tasche einfach noch weiter. Dafür wecke ich sie nicht (es sei denn ich platze und es wäre langsam Zeit). Ich habe mal im Auto gestillt. Hat aber etwas gedauert bis sie zum Stillen wach genug war, aber kaum ist Papa weitergefahren (wir haben nur den Parkplatz gewechselt) und schon war die Kleine sofort wieder eingeschlafen...

Beitrag von thalia72 09.01.11 - 12:07 Uhr

Hi,
Justus war ein Sommerbaby, da ging das ungleich besser. Da saß ich oft auf Parkbänken.
Bislang habe ich es geschafft nicht stillen zu müssen, wenn wir unterwegs waren. Habe aber diesmal auch erheblich mehr Probleme, brauche einfach meine Ruhe. Ich würde mich ins Auto setzen oder in eine ruhige Ecke verziehen.
Das Stillen wird aber kürzer mit der Zeit.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von moisling1 09.01.11 - 12:37 Uhr

ich muss meine selten unterwegs stillen!
stille sie bevor wir rausgehen und dann hält sie locker 4 oder 5 stunden ohne stillen aus
wenn sie doch mal hunger hat gehe ich ins cafe

Beitrag von dasthes 09.01.11 - 13:43 Uhr

Hallo baby212,

am Anfang war das bei uns auch so, teilweise stundenlanges Stillen. Hab mich nur kurze Spaziergänge nach dem Stillen getraut.
Da unserer im Krankenhaus schon die Flasche bekam, weil er Anpassungsschwierigkeiten hatte und es mit den Stillen am Anfang nicht wirklich klappen wollte, hab ich für längere Touren ect. abgepumpte Milch oder Pre mitgenommen.

Nach 6-8 Wochen verkürzte sich die Zeit auf 10 - 20 min und auch die Ausdauer vom kleinen ging hoch. Stillabstände bis 3-4 Stunden.

Mittlerweile sind wir eingespielt und ich still wo es halt geht, auf ner Toilette, im Stehen,.... Nehme nur Ersatz mit, wenn ich mich mit Kinderwagen nur draußen aufhalte und nirgends ne Möglichkeit gibt.

LG thes + Paul (14 Wochen)

Beitrag von zwillinge2005 09.01.11 - 18:10 Uhr

Hallo,

was meinst Du mit "raus"?

Spazierengehen im KiWa? Shoppen gehen? Ins Restaurant?

1.) Im Kiwa schlafen die Kinder meist bis Du wieder zuhause bist - Du willst ja keine 20 km wandern, oder?

2.) Such Dir ein Cafe oder Resatuarnt, setz Dich hin und stille während Du einen Cafe geniesst (oder auch 3-4 andere Getränke....)

3.) Ins Restaurant vielleicht nicht unbedingt in den ersten Wochen.......

LG, Andrea