Vertrage das Antibiotikum gegen Chlamydien nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bina2008 09.01.11 - 11:59 Uhr

Hallo ihr,

es ist schon schlimm genung, dass ich jetzt bei der zweiten SS auf Chlamydien positiv getestet wurde (obwohl mein Mann und ich uns nicht erklären können, wie ich diese bekommen hab)
Nun soll ich diese behandeln. Bin in der 15 Woche und hab vor zwei Tagen mit der Behandlung angefangen.
Nun muss ich 4 mal eine Tablette nehmen...und das 7 Tage, das Problem ist, dass ich danach sofort aufs Klo muss und leider Durchfall habe :-(

Ich frage mich, wie ich dann mrg. arbeiten soll??? Und ob es nicht fürs Baby schlimm ist, dass ich nichts bei mir behalte. Ich habe sowieso eher abgenommen, als zugenommen bisher. Und dann, bleibt der Wirkstoff überhaupt im Körper, oder scheide ich diesen auch mit aus...

Ich finde der Arzt hätte mich ruhig warnen können... :-(
Bin ratlos... und will nicht unbedingt so früh schon auf der Arbeit fehlen..

Kann mir jemand helfen...

Danke euch... ( ich muss schon wieder auf Toilettte rennen)

Bina

Beitrag von mamavonyannick 09.01.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

also ich denke es ist zuviel verlangt, wenn der Arzt dich vor jeder möglichen Nebenwirkungen warnen sollte. Dazu gibt es die Beipackzettel. Warum rufst du nicht einfach im KKH an (oder deine Hebamme, wenn vorhanden) und schilderst das Problem bzw. bittest um Rat.

vg, m.

Beitrag von nickilein1985 09.01.11 - 12:13 Uhr

Hey!

Ich hatte genau das selbe Problem. Erst mal war ich auch etwas vor den Kopf gestoßen, als meine FA mir das gesagt hab, das ich das überhaupt habe.

Hab dann auch ein Antibiotikum bekommen. Meine FA hat aber sofort gesagt, dass das ganz oft nicht vertragen wird. Und so war es dann auch. Mir war nach jeder Tablette total schlecht und musste mich dann auch jedes Mal übergeben. Bin dann nach 2 Tagen zurück zur FA und sie hat mir was anderes verschrieben und das hab ich super vertragen. Sie hat gesagt, dass man es immer erst mit dem anderen probieren muss weil das effektiver ist.

LG

Beitrag von bina2008 09.01.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort, dann muss ich mrg. gleich wieder zum Arzt...

Aber dann habe ich ja Hoffnung ;-)

LG
Bina

Beitrag von nickilein1985 09.01.11 - 12:34 Uhr

Ja fahr auf jeden Fall nochmal vorbei! Dann siehst du ja was deine FA sagt!

LG