3 gute Folis bei IUI so ungewöhnlich ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von seeigel 09.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe meine 2. Ins. hinter mir mit optimalen Bedingungen. 3 Folis, GMS super aufgebaut, Eisprung ausgelöst. Perfekt getimt. Ich spreche sehr gut auf die Ins an, da unsere 1. Tochter auch so entstanden ist und auch meine 1. Ins letztes mal schon eingeschlagen hatte, nur dass dieser Krümel leider nicht bei uns bleiben wollte.

Bei der jetzigen Ins habe ich mir über die 3 Folis nur bedingt Gedanken gemacht. Sonst waren es immer 2 jetzt halt 3. Das ein gewisses Risiko dabei ist, war mir schon klar.
Jetzt lese ich aber hier und auch sonst so überall, dass bei 3 Folis sogar schon vom GV abgeraten wird von den Ärzten. Auch die IUI oft deswegen abgebrochen werden...weil das Risiko so groß wäre. Dessen war ich mir nicht bewusst - wenn dem wirklich so ist.

Ich mach mir jetzt natürlich schon etwas größere Sorgen, ob ich jetzt zu viel gewagt habe.....
Mein Arzt allerdings hat auch nichts weiter erwähnt.

Wäre froh, ein paar STimmen zu finden, die auch so in die Ins gestartet sind.

Schönen Sonntag Euch
lg
ursel

Beitrag von tamil1975 09.01.11 - 13:02 Uhr

Hallo Ursel,

ich hatte, als ich noch Clomifen genommen hab, mal 2 Follis, da hat mir mein FA schon ins GEwissen geredet, bzw mich genauestens über die Risiken einer Zwillingsschwangerschaft aufgeklärt. Wir haben uns dann dafür entschieden. Bei 3en wäre ich aber vorsichtig. Was wenn sich wirklich alle 3 entwickeln? Drillinge würde ich nicht haben wollen, wegen des Risikos, aber auch des Stressfaktors wegen...

Beitrag von tabea33 09.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

ich finde es toll, dass du über die Risiken einer Zwillingsschwangerschaft aufgeklärt wurdest. Meistens liest man ja, dass Zwillinge sogar noch gern genommen werden.

Bei z.B. Icsis ist es ja normal in Dtl., dass man 2 Embryonen eingesetzt bekommt. In Skandinavien ist man bei unter 35jährigen schon weg davon. Ich denke, dass es hier irgendwann auch soweit ist, dass man nicht mehr bedenkenlos 2-3 Embyronen einsetzt oder eben im Fall von Clomifeneinnahme zwei oder drei Follikel sogar noch toll findet.

Ich musste leider erfahren, dass man in meinem Kiwuzentrum noch nicht soweit ist. Da bin ich der Exot, weil ich mich diesem Risiko nicht aussetzen will.

LG Tabea

Beitrag von berjan13 09.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo Ursel,

ich habe morgen meine dritte IUI, würde mir an deiner Stelle nicht soviele Sorgen. Meine IUI´s waren bis jetzt immer neg., hatte immer nur 1 Folli gehabt, bin nicht soo gut aufs Clomi angesprungen, deswegen musste ich jetzt Gonal injizieren. Habe jetzt 1 Folli in guter Größe, und noch 2 die ziemlich klein sind (hab PCO)
Bei bis zu 3 Follis kann man ja eine IUI machen, genau so wie bei einer IVF oder ICSI.
Ich glaube bei mir nicht das sich auf einmal 3 befruchten lassen, und sonst nicht ein einziger. Außerdem ist es mir persönlich egal ob ich 1, 2 oder 3 Kinder aufeinmal bekomme. Hauptsache ich werde überhaupt Mama #verliebt
Aber das muss jeder für sich selbst und mit seinem Partner entscheiden. Immerhin spielt da Platz und Geld auch noch eine Rolle....

Wünsche dir viel Glück für deine Familienplanung #klee
LG berjan

Beitrag von oerre13 09.01.11 - 13:51 Uhr

Hallo #winke

Wir haben morgen unsere 5. IUI und ich habe 3 Follis auf der linken Seite#freu Bisher hatte ich immer einen, bzw. einmal zwei. Der Doc. hat auch nichts weiter gesagt. Also werden wir morgen das "Risiko" wagen.

Drücke Dir ganz feste die Daumen und wünsche noch einen schönen Sonntag!

LG
oerre13 #klee

Beitrag von pueppi-27 09.01.11 - 19:45 Uhr

Hi,

Ich ahtte meine 1. IUI mit 3 Follis und bin nicht ss geworden -hatte ursprünglich 6 und hab mir 3 entfernen lassen mit der PU.

Aber der Arzt hätte auch mit 6 eine IUI gemacht-nächste Mal mach ich das auch-die PU war echt schmerzhaft und am Ende erhöht es lediglich die Chancen.

Also viel Erfolg:-)

Nadine