Hat jemand im Henri in Hannover entbunden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von funkeline1976 09.01.11 - 12:48 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamas,

hat jemand von euch in der Henriettenstiftung in Hannover entbunden?

Wie fandet ihr das KH?

Ich habe gerade gesehen, dass es dort auch GVK gibt. Hat jemand von euch diesen dort gemacht?

Freue mich auf eure Antworten

Lg

funkeline

Beitrag von carlos2010 09.01.11 - 17:05 Uhr

Hallo,

ja ich war im Henriettenstift (Neu-Bethesda) und war super zufrieden.
Ich musste am ET zur Einleitung wegen Schwangerschaftsdiabetes und die Hebammen dort waren total lieb und haben mir alles in Ruhe erklärt.
Unter der Geburt konnten wir uns den Kreissaal aussuchen, mein Mann wurde gut versorgt (Getränke) und meine Wünsche wurden alle erfüllt.
Die Hebamme war super und hat uns wirklich toll unterstützt und motiviert.
Auch die Ärztin , die zum Schluss dazu kam war sehr aufmerksam.

Ich habe mich auch unter der Bedenken der Einleitung dort sehr wohl gefühlt und auch die Schwestern auf der Station waren sehr nett und haben ständig nachgefragt, ob denn alles ok sei, obwohl das KH bis auf das letzte Bett belegt war!

Der Kinderarzt, der Antonia aufgrund ihres "Fliegengewichtes" untersuchte, war auch sehr entspannt und hat das alles in einer sehr lockeren Art gemacht, was uns als besorgte Eltern dann auch schnell beruhigte.
Sie ist so leicht weil auch ich zu meiner Geburt nur 2.800g bei ET+10 auf die Waage brachte und auch heute bin ich eher schlank.
Dennoch werden eben sämtliche Eventualitäten durch diverse Untersuchungen ausgeschlossen.

Wr können im Großen und Ganzen das Neu-Bethesda sehr gut weiter empfehlen und ich würde auch immer wieder dort entbinden.

Den GVK habe ich allerdings bei meiner Hebamme gemacht.

Alles Gute#klee

Beitrag von sanchi 09.01.11 - 20:39 Uhr

HIER *meld*

Ich habe im November 2010 mein Baby dort geboren.

War ET+6 und nach 19 h Wehen musste dann noch ein Notkaiserschnitt gemacht werden.

Ich würde immer wieder dort entbinden und war super zufrieden.

Ärzte, Hebammen, Schwestern, SChülerinnen und auch die Pysiotherapeutin waren alle durchweg super, super freundlich und zu jeder Tages und Nachtzeit für dich da.

Zum Glück habe ich dort entbunden, unser kleiner Mann musste ja dann noch zwei Tage auf Intensiv liegen und dort ist ja Gott sei Dank eine Kinderklinik gleich mit dran und nur ein Stockwerk höher als der KReissaal. Ich kann es nur empfehlen.

Beitrag von funkeline1976 10.01.11 - 07:07 Uhr

Vielen lieben Dank.

Ich bin selbst dort geboren, meine Schwester auch. Und ich war Donnerstag gg 22h dort und es war wirklich super. Ich bin sofort dran gekommen. Alle waren sehr nett und die Untersuchung war lange und intensiv.