geliehene Milchpumpe nun defekt...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunflower2010 09.01.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

ich hab mir eine Milchpumpe leihweise aus der Apotheke besorgt, nun macht sie plötzlich komische Geräusche und zieht nicht mehr.

Will sie morgen zurückbringen und schauen ob sie mir eine andere geben können.
Muss ich die defekte nun bezahlen? Behalten sie mein Pfand ein? Oder wie läuft das?

Hatte jemand solch ein Problem schon mal??

LG sunni

Beitrag von hardcorezicke 09.01.11 - 14:30 Uhr

huhu.. du hast doch bestimmt nen vertrag bekommen?? bei mir stand drin das ich sie reparieren lassen muss

LG

Beitrag von sunflower2010 09.01.11 - 14:42 Uhr

Nein, hab nur einen Kassenbon mit dem Vermerk drauf "Kaution Milchpumpe" bekommen bzw. mein Mann.


Beitrag von bluemotion 09.01.11 - 17:02 Uhr

Ich hab auch eine in der Apotheke ausgeliehen. Hab auch einen Vertrag unterschreiben müssen.

Zuerst hatte ich eine von Medela von 1995 und die ging mir auch kaputt, das gleiche Problem wie bei dir. Ich brachte sie zurück und bekam eine neue (Symphony), die alte haben sie eingeschickt zum reparieren. Ich mußte nichts bezahlen.

Es war ja kein Eigenverschulden.

LG

S. mit Larissa (5 1/2 Monaten)

Beitrag von zwillinge2005 09.01.11 - 17:38 Uhr

Hallo,

wenn sie Dir runtergefallen ist, dann könnte es sein, dass sie die Kaution einbehalten.

Ist sie einfach so defekt wirst Du eine andere bekommen. Meist kann man von aussen erkennen, ob sie runtergefallen ist oder nicht.

Wenn Du ein reines Gewissen hast brauchst Du Dir keine Sorgen machen.
LG, Andrea