"Babyplanung" - SILOPO -

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von christel78 09.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, ob es hier welche gibt, die versuchen, ihr Wunschbaby zu einem bestimmten Zeitpunkt zu bekommen (Sommerbaby, Winterbaby... was weiß ich-Baby ;-) ).

Damit möchte ich natürlich niemandem auf den Schlips treten. Einige üben ja schon etwas länger.

Wir denken nämlich gerade über das 2. Kind nach und ich frage mich, wann wir starten sollten. #kratz Meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt.

Übrigens wollten wir immer ein Sommerbaby. Und wann ist unsere Maus gekommen? Mitte Oktober.:-p

Aber planen kann man ja, oder?;-) Es kommt eh anders als man denkt...:-p

LG christel78

Beitrag von sterretjie 09.01.11 - 13:25 Uhr

Mir wäre es egal. :-) Hauptsache ss die dann auch gut geht. ;-)

Beitrag von lucas2009 09.01.11 - 13:28 Uhr

#rofl#rofl
Ich wollte auch ein Sommerbaby und mein Sohn hat Am Donnerstag Geburtstag#rofl
Wurde dann im November schwanger, wäre also ein August Baby geworden, leider wars ne FG. Gut, dacht ich mir dann eben kein Sommer kind... Jetzt bin ich zwei Tage überfällig und hoffe ne September Mami zu werden...
Wwenn du jetzt anfängst, bekommst du wieder nen Oktoberbaby falls es sofort klappt#rofl

Aber ich bin ÜZ 10, man kanns eben nicht planen...

Viel Glück

Beitrag von christel78 09.01.11 - 13:32 Uhr

Das ist genau meine Überlegung...:-p

Aber das Doofe ist, dass man ja nicht weiß, wie lange es dauert... Hmm... Dabei plane ich doch so gerne...;-)

Ich drücke Dir die Daumen für's September-Baby!!!#klee

Beitrag von lucas2009 09.01.11 - 13:39 Uhr

Danke.
ich glaube wenn mans versucht zu planen klappts sowieso nicht. Meine Schwester hatte die Pille abgesetzt und sich daruf eingestellt das es einige Monate dauern würde. Hat sofort geklappt. ET war der 02.07.2008. Jetzt musste sie wg. nem Hormoncheck die Pille absetzen. Und sie habens eben drauf ankommen lassen. Die Prognose war eher schlecht lt. Fa. Es hat wieder im ersten ÜZ geklappt und der voraussichtliche ET ist der 29.06 2011#rofl
Und das war absolut nicht geplant.
Auch meine Geschwister und ich sind alle zwei Jahre auseinander mit den Geb.-Daten:
02.09
30.08
22.09 (sogar trotz Spirale)#rofl
Auch nicht gepalnt;-)

Viel Glück

Beitrag von grinsgesicht 09.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo christel
was heißt planen?
Ich glaube Wünschen ist es eher :-)
Bei meinem ersten war mir alles egal und es kam ein Junge der wo vier Tage vor mir Geburtstag hat. Dann war ich wieder ss und ich habe gehofft das es kein Skorpion wird und ein Junge. Es wurde ein Skorpion und ein Junge. Ich bin froh und Wünschen darf man sich viel ob es was wird sieht man dann.
:-)
Ich weiß das meine Schwester nach vier Jungs ein Mädchen plant. Sie hält sich strickt an den Chinesischen Kalender. Ob´s hilft glaube ich nicht:-)

Beitrag von christel78 09.01.11 - 13:35 Uhr

Mensch, ganz schön viele Jungs bei Euch in der Familie.:-)

Chinesischer Kalender ist gut... aber das bedeutet ja noch mehr Stress, oder?

LG christel78

Beitrag von jones83 09.01.11 - 14:20 Uhr

lso ich wollte immer ein März-Baby so wie ich eins bin.
Und wann kam mein Liebling am 8.3. #freu

Beitrag von guitti 09.01.11 - 15:17 Uhr

Also ich wollte gerne ein Sommerbaby (alle um mich herum, einschließlich mir haben nicht im Sommer Geburtstag) und hab es tatsächlich noch geschafft. Hab Anfang Dezember 2010 Pille abgesetzt und bin gleich im ersten Zyklus schwanger geworden. ET wäre Mitte September. Aber ich hätte natürlich nicht mit dem üben aufgehört, auch wenn dann ein Herbst- oder Winterbaby rausgekommen wäre.

LG Guitti