Buggy "Hauck Bruin Candy" - nur bis 15kg geeignet ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tabehaki 09.01.11 - 13:38 Uhr

Hallo Buggykenner,

ich habe mir gestern spontan einen Buggy (s.o.) gekauft. Erst nach dem auspacken hab ich gelesen, dass der nur bis 15 kg Gewicht geeignet ist. Unser Sohn ist jetzt 9 Monate, wiegt aber schon 10 kg.
Ich kenne mich mit den Gewichtsklassen im Alter bis 3 jahren nicht aus. aber sind 15kg nicht recht wenig??? wiegt ein Kind mit 2-3 Jahren nicht viel mehr???

Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit dem Buggy? Welchen nutzt ihr. Ich habe ihn ausschließtlich wegen dem Wintersack und der einfach zusammenklappbar ist gekauft.

sind Buggys nur bis 15kg geeignet?

Vielen dank für eure Antworten :)
Mari und Sohnemann 9 Monate

Beitrag von rmwib 09.01.11 - 13:48 Uhr

#kratz Die sind doch fast alle nur bis 15 Kilo, mein Kind ist 2;4 und wiegt nicht annähernd 15 Kilo #kratz fährt aber auch nur ganz selten mal im Buggy

Beitrag von 98honolulu 09.01.11 - 13:49 Uhr

Unser Sohn wog mit einem Jahr auch schon über 10kg, jetzt wiegt er (25 Monate) schon seit über einem halben Jahr knapp über 13kg. Den Buggy nutzen wir aber nur noch ganz, ganz selten.

LG

Beitrag von schwester28 09.01.11 - 13:59 Uhr

Meiner ist 19 Monate und wiegt 11 kg ca.
ICh glaube kein Buggy ist für mehr ausgelegt.

Beitrag von maxxy 09.01.11 - 14:49 Uhr

Meine Maus ist jetzt 1 1/2 und wiegt 12 Kilo.

Beitrag von superschatz 09.01.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß sind alle Buggys bis 15 kg.

Mein Sohn ist nun fast 2 und wiegt 15 kg. Den Buggy nutzen wir allerdings nahezu gar nicht mehr, schon seit einem halben Jahr. Wobei ich trotzalledem sage, dass es da große Unterschiede gibt. Wir haben uns einmal den Buggy von einer freundin ausgeliehen, einen Quinny Zapp und den würde ich nie wieder benutzen. Unser Buggy ist da weitaus sicherer, stabiler und lässt sich bei dieser "Gewichtsklasse" weitaus besser schieben und lenken.

LG Superschatz

Beitrag von ana101 09.01.11 - 17:05 Uhr

Ich habe letztes Jahr im März einen Herlag-Buggy gekauft und auch erst nach dem Auspacken gesehen, dass dieser nur bis 15 kg geeignet ist. Mein Sohn war damals schon nah dran an diesem Gewicht und heute (mit 2 Jahren) wiegt er etwa 17 kg (nein, er ist weder dick noch fett, er war nur immer schon schwerer als andere in seinem Alter).

Wir benutzen den Buggy jeden Tag, zu dem Gewicht meines Sohnes kommen noch fast täglich ein paar kg Einkauf dazu, da wir kein Auto haben und ich ALLES mit dem Buggy ranschaffen muss. Bisher hält er, was ich anfangs nicht gedacht hätte :-D Ich finde aber, angesichts der immer schwerer werdenden Kinder heutzutage sollten die Hersteller mal etwas belastbarere Buggys bauen und wäre unserer kurz nach dem Kauf schon zusammengebrochen, hätte ich den garantiert reklamiert. Wenigstens sollten sie von außen auf die Packung das Höchstgewicht draufschreiben...

Viel Glück mit deinem Buggy! :-)