2 kinder in ein Schlafzimmer? 4 jahre und 21 monate?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von n.. 09.01.11 - 13:44 Uhr

Hi an alle.

Da bei uns unerwarteter nachwuchs ins haus steht müssen wir
jetzt schauen wie wir uns jetzt umorganisieren. 
haben uns jetzt überlegt dass wir in ein kinderzimmer umziehen, die Jungs
in unser grosses zimmer ziehen, somit hat das #baby dann sein eigenes zimmer.
Aber ist das überhaupt möglich? Denn der kleine geht ja abends eine stunde vor dem grossen schlafen und meistens steh ich nachts noch mit den kleinen einmal auf wenn er durstig ist. In dem Fall wird der andere ja immer mit wach, oder gewöhnen sie sich daran und schlafen weiter?#schwitz
Was habt ihr für erfahrungen gemacht?

Lg Nancy Yann, tim und #ei 7ssw.

Beitrag von munirah 09.01.11 - 13:52 Uhr

Es gibt Kinder die haben einen guten Schlaf, andere nicht...
Unsere Großen schlafen zusammen in einem Zimmer seit der Kleine 4 Monate alt ist. Da musste ich auch öfter noch nachts rein, was den großen aber nicht gesört hat.
Unsere sind dann meistens auch zusammen ins Bett gegangen - das machen sie auch bis heute. Wer noch nicht müde ist, kann ja noch im Bilderbuch blättern, bleibt aber im Bett. Und wenn die gemeinsame Zeit für einen zu spät ist, hot der sich das durch den Mittagsschlaf wieder (da mussten wir dann aber beide trennen, weil einer nicht mehr schlafen wollte).
Irgendwie gewöhnen sich Kinder an vieles...

Beitrag von schwester28 09.01.11 - 13:57 Uhr

Meine sind 19 Monate und 3 Monate.
Wir schlafen alle im Schlafzimmer.
Der Große wird nicht munter wenn sich der Kleine meldet zum Trinken.
Allerdings machen wir immer ganz schnell mit dem Flascherl herrichten, damit der Kleine nicht zu schreien beginnt.
Lediglich beim zu Bett gehen müssen wir flexibel sein.
Schläft der Kleine vorm Großen muss der Große im Wohnzimmer mit Mama auf der Couch kuscheln bis er schläft. Was er gerne macht ;-)
Ansonst geht der Große normal schlafen im Schlafzimmer und der Kleine wird dann SCHLAFEND reingelegt.
naja, es funktioniert ganz gut. besser als gedacht. In einem halben Jahr werden wir das Büro auslagern und dann haben die Kids auch ein Kinderzimmer.

Beitrag von zwergwilli 09.01.11 - 14:25 Uhr

Hallo du!

Unsere beiden Jungs sind jetzt fast 5 und 1 3/4 Jahre alt und teilen seit ca. einem Jahr ein Schlafzimmer. Bei uns funktioniert das richtig gut und ich staune immer wieder, dass der Große nicht aufwacht, wenn der Kleine nachts (zum Teil auch echt laut) ruft. Es war auch der Wunsch des Älteren, mit seinem kleinen Bruder ein Zimmer zu teilen. Als wir umräumen wollten, sagte er: "Mami, wir können doch in einem Zimmer schlafen, dann habe ich auch ein bisschen Gesellschaft!" Na, und der Kleine kann zwar noch nicht reden, ist aber ein "totales Herdentierchen" - am entspanntesten war er von Anfang an, wenn er merkte, dass er nicht allein im Raum ist...

Liebe Grüße
zwergwilli

Beitrag von loonis 09.01.11 - 15:39 Uhr




Ich kann nur pos. berichten...
Unser Großer ist knapp 8 ,die Kleine knapp 4 ...sie teilen sich
ein Zimmer seit d.Kleine knapp 8 Mon. war ...
sie haben sich noch nie beim Schlafen gestört ,die Kleine geht zu 19 Uhr ins Bett ,der Große entsprechend später ...

LG Kerstin

Beitrag von stoltze-mami83 09.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo

nur ne kurze frage warum braucht ein neugeborenes von anfang an sein eigenes Zimmer ????#kratz
Ich meine es ist doch sicherer wenn es die erste zeit bei euch im Zimmer in seien Bettchen schläft.
Hm nagut muss jeder selber wissen.

Also ich kann meine beiden nicht zusammen in ein Zimmer stopfen da Lenni in der Nacht meistens so 2x noch wach wird und weint macht er damit in kevin auch munter aber nagut kevin ist jetze 4jahre und4monate und Lennox ist 13monate alt.

Ich meine du kannst es mal brobieren in probeweise in 1Zimmer schlafen zu lassen dann wirst ja sehen wie es geht.

lg

Beitrag von n.. 09.01.11 - 19:37 Uhr

Das hatte ich auch vor, dass das kleine bei uns die erste Zeit
schläft, die anderen 2 haben auch bei uns in ihrer wiege geschlafen, bis sie glaube ich 6 Monate hatten. Ich sorge jetzt nur schon vor und mache mir gedanken denn
ich fange nicht an herum zu organisieren wenn das kleine da ist.

Lg nancy

Beitrag von mausimaus1281 09.01.11 - 20:07 Uhr

Hallo Nancy,

meine Mädels (fast 4 und fast 2 Jahre alt) schlafen seit etwa 6 Monaten in einem Zimmer und es klappt erstaunlich gut :-) Wenn eine von beiden nachts wach wird, schläft die andere meistens weiter. Die beiden hatten übrigens vorher jeweils ein eigenes Zimmer. Sie schlafen auf eigenem Wunsch zusammen! Und so lange es so gut klappt... Warum nicht?!

Meine Mädels gehen beide so gegen 19 Uhr ins Bett und sind morgens gegen 6.30 Uhr wieder fit. Die Kleine macht mittags noch einen einstündigen Mittagsschlaf. Bisher klappt es bei uns so ganz gut.

Wenn unser 3. Kind da ist, schläft es erstmal bei uns. Und wie es dann weitergeht, sehen wir dann. Evtl. stecken wir alle drei zum Schlafen zusammen in ein Zimmer, wobei wir sogar die Möglichkeit hätten, dass jeder ein eigenes Zimmer bekommt.

Probiert es doch einfach mal aus und vor allem: Mach dir nicht zu viele Gedanken, dass läuft sich schon alles zurecht ;-)

LG, Stephie mit Jonna (03/2007), Kaja (02/2009) und #ei (8.SSW)