Grannum Grad 3 | Verkalkte Plazenta Anfang 38.ssw, OK?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anniebunny 09.01.11 - 13:57 Uhr

Frage steht ja schon oben...

ich habe Wehen die schon schön regelmäßig im CTG zu sehen sind. Allerdings noch zu kurz und überhaupt nicht schmerzhaft. Mumu ist fingerdurchlässig und weich.
Beim Ultraschall sagte man mir, dass der Kleine schon tief im Becken sitzt... Fruchtwasser sieht irgendwie weniger aus, aber sei noch ausreichend... außerdem steht im Befund etwas von Grannum Grad 3 und der Arzt meinte die Platzenta wäre verkalkt...
Ist mein Baby jetzt noch ausreichend versorgt??? Ich fühle mich überhaupt nicht so als würde es bald losgehen #zitter#zitter#zitter
Mache mir total sorgen und habe Alpträume, dass es ihm nicht gut geht und so...

Liebe Grüße
Bunny 38.ssw

Beitrag von trixipaulchen 09.01.11 - 14:09 Uhr

Wenn das nicht ok wäre, hätten sie dich nicht gehen lassen!!!

Verkalkte Plazenta heißt einfach nur, dass du am Ende deiner SS bist.

Bei meiner Großen wurde das schon 6 Wochen vor Termin festgestellt und gemeint dass es 2 Wochen eher losgehen wird. Am ende war sie 9 Tage drüber!