Kater meiner Mutter - welches Futter bei Harnsteinen/Griess

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mami23ac 09.01.11 - 14:25 Uhr

Hallo,

meine Mutter kam gerade mit ihrem Kater (11 Jahre alt) vom Tierarzt zurück, da er seid gestern nicht mehr pinkeln konnte. Es war wohl kurz vor zwölf, er hat jetzt einen Katheter liegen damit sich die Blase gut durchspült und er bekommt Antibiotika. Er hatte die Blase komplett verstopft mit Griess/Steinchen.

Der Tierarzt sagte, dass sie ab sofort nun gutes und geeignetes Futter geben soll, da er das gleiche Problem sonst in 4 Wochen wieder hat.

Was könnt ihr da empfehlen? Er hat bisher immer recht billiges Trocken und Nassfutter bekommen. Danke schonmal für eure Tips!

LG Mami23AC

Beitrag von alkesh 09.01.11 - 17:36 Uhr

Barfen (Rohfleischfütterung)

http://www.savannahcats.de

Alternativ ein hochwertiges Nassfutter, auf Trockenfutter völlig verzichten!

LG

Beitrag von k_a_t_z_z 09.01.11 - 18:21 Uhr



Ich gebe alkesh recht.
Rohes Fleisch und hochwertiges Nassfutter (nicht aus dem Supermarkt!).

Das ist die Quittung wenn man am Futter spart - billiges Futter und insb. Trockenfutter verursacht Gries, insb. bei Katern.


Noch dazu ist gutes Futter nur unwesentlich teurer weil man weniger davon braucht...


LG, katzz

Beitrag von daisy2001 09.01.11 - 18:38 Uhr

Da gibt es extra Futter beim Tierarzt.

Entweder von Hill's fel c/d als Nassfutter und trockenfutter oder von Royal Canine Urinary.

Dieses Futter kann auf dauer gegeben werden!

Beitrag von shiningstar 09.01.11 - 22:44 Uhr

Wir haben meiner Katze extra Futter von Hill's gekauft -direkt beim Tierarzt (aber online, da war es billiger).

Schau mal hier: http://www.hillspet.de/products/product.aspx?pid=55&packform=Bag

Beitrag von k_a_t_z_z 10.01.11 - 01:05 Uhr



Zu obigen Antworten:

Katzen sind ROHFLEISCHFRESSER, Trockenfutter egal welcher Sorte ist nicht artgerecht - egal ob vom Tierarzt empfohlen oder nicht.
Die verdienen nur Geld damit.


LG, katzz

Beitrag von -0815- 10.01.11 - 05:53 Uhr

Davon gibts auch Nassfutter.


Aber eine alte Katze in so einer wichtigen Situation umzustellen ist meist nicht leicht.