Wer ist mit SD-Unterfunktion schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lamirasol 09.01.11 - 14:27 Uhr


Hallo ihr Lieben,

die Frage steht oben.
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Wie hoch war euer TSH-Wert?
Konnten euch die Ärzte beim Kinderwunsch unterstützen, bzw. welche Ratschläge, Behandlung habt ihr bekommen? Ich nehme seit Jahren Thyronajod 50. Damit war der Wert im Normbereich, da es mit dem Kind nicht klappt vermute ich jetzt, dass er bei Kiwu noch niedriger sein muss.
Habe etwas Angst, dass ich noch sehr lange warten muss.
#zitter#
Kann mir bitte jemand weiterhelfen?#blume

liebe grüße,

lamira

Beitrag von momo3103 09.01.11 - 14:33 Uhr

hallo!

ich hatte 3 FGen (frühe), hab meinen TSH kontrollieren lassen und er lag bei knapp über 3. Mein HA und mein FA sagten, das sei ok und man müsse nix machen. War beim Endokrinologen und die haben das dann erster genommen, wichtig sind ja auch die fT3 und fT4-Werte, die waren nämlich auch net so dolle. Hab dann 50mg L-Thyroxin und Jod genommen und somit war mein TSH auf knapp unter 1. Für den Kinderwunsch sollte er ca. bei 1 liegen!
Danach wurde ich wieder schwanger (war aber nie mein Problem), und es blieb, und mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt.
ABER ob es an der SD lag, bzw. an der Einnahme vom L-Thyroxin, weiss ich nicht, und das kann mir keiner sagen.
Aber ich werde auch jetzt erst meine SD kontrollieren lassen.
Eine SD-UF kann durchaus dazu führen, dass man nicht so leicht schwanger wird, oder zu FGen führen. Sie KANN, muss aber nicht. Kenne auch Mädels, die mit nem TSH von 2,5 schwanger wurden und blieben...

du solltest dir einen Arzt suchen, der deine SD gut einstellt (Hausärzte sind selten geeignet dafür), dann ist das alles kein Problem!

alles Gute!!!

lg momo.

Beitrag von herthawomen 09.01.11 - 15:19 Uhr

Hallo,

ich bin schwanger geworden mit SD-Unterfunktion.Und ich war nicht eingestellt.

Der Internist hat mich auch gefragt,wie ich mit den scheiss Werten schwanger geworden bin.

Ich nehme L-Thyroxin 125 mg.

LG Sabrina

Beitrag von madamesybill 09.01.11 - 14:36 Uhr

Hi lamira,

Mach Dir keine Sorgen bin auch mit meiner SDU Schwanger geworden, wenn dein Wert laut Hausarzt super ist dann reicht es so.
Wie hoch meine TSH Werte sind weiß ich nie aber mein Doc ist da recht zuverlässig gehe alle Halbe Jahr oder auch alle drei Monate zum testen hin und dann stellt er mich neu ein oder stuft mich runter.
Ich gehe eigentlich je nach befinden hin, fühle ich mich wieder längere Zeit schlapp und müde weiß ich meist schon von allein das mein Spiegel wieder nicht stimmt also los zum testen.

Wenn Du es jetzt schon weißt und ihr jetzt erst anfangt zu üben ist es doch super, dann sollte deine SD mittlerweile eingestellt sein, bei mir wurde sie SDU erst im laufe des Kinderwunsches festgestellt, das war veil schlimmer, weil dann ja erst einmal alles eingestellt werden musste.

Aber Du solltest Dir darüber keine Gedanken machen das passt schon wenn du einen zuverlässigen Doc hast, ich nehme übrigens Thyronajod 100 oder 150!
Also mach Dir mit deiner 50 Tablette wirklich keine Sorgen!
;-)


LG Sybill

Beitrag von lamirasol 09.01.11 - 15:47 Uhr


Ach herje- jetzt schäm ich mich, dass ich wegen dem bissl SDU so nen Terror mache- naja man sucht halt nach allen möglichen Gründen...

Danke für deine Antwort und einen schönen Sonntag noch!

Beitrag von shorty23 09.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo lamira,

lass dir doch von der Sprechstundenhilfe die Werte geben, dann kannst du die alle nochmals anschauen und bist dann vielleicht beruhigter. Falls nicht würde ich die FÄ nochmals darauf ansprechen. Ich habe schon sehr lange eine SD UF, bin 2007 dann relativ schnell schwanger geworden (2. ÜZ) und es war auch alles ok, mein TSH war damals so bei 1,5. Jetzt üben wir für #2, inzwischen sind wir im 6.ÜZ, TSH ist fast genau 1, also in der Hinsicht alles ok. Im Endeffekt kann dir keiner ganz genau sagen, warum es ein bisschen länger dauert, auch kerngesunde junge Frauen müssen manchmal mehrere Jahre warten, bis sie schwanger werden! Mach dir nicht zu viele Sorgen!!

LG

Beitrag von lamirasol 09.01.11 - 15:24 Uhr


Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken!#danke

Es ist so schön zu wissen, dass man nicht alleine ist und dass ihr euch die Zeit genommen habt mir zu antworten.

Jetzt drücke ich uns allen ganz sehr die Daumen für eine erfolgreiche (weitere) Familienplanung!!!

#klee#klee#klee#baby

Beitrag von momo3103 09.01.11 - 17:13 Uhr

falls du mehr wissen willst, kann ich dir nur dieses Forum hier empfehlen, hier habe ich viele wertvolle Tipps bekommen, viele nette Menschen mit Ahnung vom Thema:
http://www.ht-mb.de/forum/index.php

Beitrag von schmupi 09.01.11 - 21:43 Uhr

Hi!

Ich habe auch eine SD Unterfunktion und bin 2 Mal im 2. ÜZ schwanger geworden.

Liebe Grüße