Schreien wenn Flasche leer

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kichy_wichy 09.01.11 - 14:36 Uhr

Hallo zusammen

vielleicht hat jemand mal nen Rat für mich. Meine kleine Tochter Paula 4Monate alt - hat seit Anfang an Probleme wenn die Flasche alle ist. In den ersten Monaten haben wir gedacht sie hat wirklich soviel hunger bzw. sie muss das Sättigungsgefühl noch lernen. Aber es ist immer noch so - sobald sie die Flasche sieht wird sie wild - wenn sie dann alle ist - fängt sie an zu meckern - geben wir ihr dann noch nen Schluck Wasser oder Tee und lassen sie ihr Bäuchern machen - beruhigt sie sich auch wieder. Sie hält ja auch schon die Nacht seit längerem durch , gute 10-12h - trinkt am Tag 5 Flaschen a 160ml - also muss sie ja satt sein. Haben auch mal die Trinkmenge erhöht - aber die hat sie auch in einem weck getrunken - sie würde glaube ich auch ne ganze Flasche (230ml) austrinken und dann meckern. Sie zeigt absolut nicht beim Füttern oder danach das sie satt ist - so Flasche raus schieben - Mund verschliessen...
Kann mir vielleicht jemand sagen was das sein könnte...
DANKE

Beitrag von manuela80 09.01.11 - 15:03 Uhr

Hallo,

also ich vermute, dass Deine kleine einfach ein großes Saugbedürfnis hat und gerne weiternuckeln würde.
Bei uns ist das ähnlich! Paulina meckert auch häufig, wenn die Flasche leer ist- nimmt dann aber auch nen Schnuller an.

Grüße

Beitrag von schmerle123 09.01.11 - 16:01 Uhr

ist bei uns manchmal auch so....philipp sieht die flasche, wird ganz nervös #verliebt und wenn sie dann leer ist (und er satt), dann meckert er auch manchmal. er kriegt dann den schnuller und ist total zufrieden!

Beitrag von kathrincat 09.01.11 - 16:07 Uhr

wieso gibt ihr nicht mehr, dein kinnt kann soviel trinken wie es will und wann es will. ich denke sie ist davon nciht satt. daher das schreien, ist ja ein zeichen, das es nciht reicht. wenn sie 230 ml will sollte sie die bekommen.

Beitrag von sparrow1967 09.01.11 - 17:36 Uhr

Achtung mit deiner AUssage: >>wieso gibt ihr nicht mehr, dein kinnt kann soviel trinken wie es will und wann es will.<<
Du weißt nicht, welche Nahrung dem Kind gefüttert wird!!


sparrow

Beitrag von landaba 09.01.11 - 18:17 Uhr

Also ich finde 5 flaschen mit 160ml wenig meine haben da locker 5 mit 210 getrunken in dem alter....

Beitrag von gingerw 10.01.11 - 09:53 Uhr

Hallo!!!

Es gibt halt Kinder die trinken viel und anderer nicht! Wir gehören zu den anderen;-);-)

Unsere Maus ist 5 Monate alt und trinkt um 6.00 200ml um 10.00 170ml, um 14.00 170ml und um 18.00 170ml.

Auf mehr kommen wir einfach net weil der Zwerg keinen Hunger mehr hat. KIA sagt ist aber alles in Ordnung!

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 6 und Jule 5 Monate

Beitrag von lumidi 09.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

ist bei uns auch manchmal so. Aber nach dem Bäuerchen ist alles wieder gut. Vielleicht steckt das ja dahinter.

LG

Lumidi