Medikamente wo günstiger???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von menthalotte2 09.01.11 - 15:24 Uhr

Hallo, da wir Selbstzahler sind müssen wir laut Ärztin mit ca. 6000 Euro für den 1. Versuch (ICSI) rechnen#schmoll, nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit Medikamenten aus dem Ausland? Reiminporte? Weiß jemand wo man sie günstiger bekommt??? :-DWir warten jetzt auf die Regel und dann geht es los! Vielen Dank für eure Hilfe#herzlich

Beitrag von littlecat 09.01.11 - 16:10 Uhr

Hi,

ging bei uns leider nicht, da unsere KK die Abrechnung mit Auslandsapotheken ablehnt :-(. Aber das entfällt ja bei Euch. Musst mal ein bisschen googeln. Es haben wohl schon viele in Frankreich bei Pharmacie Billmann bestellt:
http://www.pharmacie-wissembourg.com/

Außerdem bin ich noch auf diese Apotheke gestoßen; das klang eigentlich auch ganz gut:
http://www.directapotheke.com/

LG
Littlecat

Beitrag von stefanielena 09.01.11 - 16:43 Uhr

Hey du!

Wir sind im 5. Vollversuch und somit auch zum 2. Mal Selbstzahler.
Der letzte Versuch war in Tschechien, die Medikamente haben wir da dann vor Ort gekauft.
War schon ziemlich günstig.

Vielleicht wohnst du ja an der Grenze zu einem anderen Land? War jetzt nicht auf deiner VK.

Ansonsten habe wir für diesen Versuch, der wieder in Deutschland sein wird, auch bei Dr Billmann bestellt.
Das klappt super gut!
Er spricht sehr gut deutsch, versendet die Medikamente auch in 24Std, was bei mir vor allem beim nachbestellen von 2 Spritzen toll war und es war m.E wirklich günstig.

Hab alles in allem 1100€ bezahlt und denke das wäre hier doppelt so viel gewesen.

Beitrag von alexnana 09.01.11 - 17:59 Uhr

Hi DU

wr haben auch die Medis in Wissembourg geholt! Wohnen nur 100 km weg, aber auch der Versand klappte Problemlos, ich denke Ersparnis waren ca. 40% gegenüber dem deutschen Markt, ruf einfach an.....bei Billmann.

Lg Nadine

Beitrag von menthalotte2 09.01.11 - 20:09 Uhr

Vielen Dank für eure Tipps...da werde ich natürlich nachfragen und wenn man spart...warum nicht...wohnen auch an keiner Grenze...wohnen in Leipzig...gut Polen/Tschechien vielleicht aber??? Nein ich versuchs in Frankreich und wenn man 500Euro spart dann sind 20 Euro porto doch geschenkt;-) Danke für alles#herzlich

Beitrag von sternlein24 09.01.11 - 23:41 Uhr

hej, frankreich ist echt gut, wir wohnen in der nähe, haben allein bei der iui fast 200€ gespart, haben unsere med dirkt bei colmar gekauf. :)

Beitrag von cora1969 10.01.11 - 18:23 Uhr

Hi,
ich habe die Medis in Tschechien bestellt, war ziemlich problemlos. Schick mir eine PN dann gebe ich dir die Kontaktdaten !!! Ansonsten Viel Glück!!

LG cora#winke

Beitrag von suesse-schnecke 28.09.11 - 18:14 Uhr

Hallo,
ich bin bislang eine stille Mitleserin und Leidensgenossin und hätte zu diesem Punkt zwei Fragen ... unsere 1. ICSI beginnt nächsten Monat und wir wohnen im Saarland und somit nahe an Frankreich und Luxembourg. Kann mir jemand sagen wo es günstiger ist und kann ich in jede beliebige Apotheke gehen?
Herzlichen Dank für Eure Antworten
suesse-schnecke