Fieber : kommt / ebtwickelt sich automatisch immer etwas ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kiwi1896 09.01.11 - 15:47 Uhr

Hallo !

Mein Kind hat seit heute Nacht erhöhte Tempi (37,5-38,1).
Leicht verschnupft ist er seit einer Woche- rückläufig ;-).

Seit heute ist er schläfriger und isst etwas weniger als sonst.:-(

MUß sich bei erhöhter Tempi automatisch immer ein "Erkrankung" nach sich ziehen ????

Danke.
#winke
und gibt ihr Kinder mit erhöhter Tempi in den KiGa ? (sofern sie gut drauf sind?)

kiwi1896 + Bub knapp vier Jahre.

Beitrag von sonne_1975 09.01.11 - 16:21 Uhr

Mein Grosser hat meist (wenn überhaupt, er hatte jetzt zwischen den Jahren einmal Fieber und davor mind. 1 Jahr nicht) nur einen Tag/Abend ein Fieber (ich messe gar nicht mehr, gefühlt müsste um die 39 sein), am nächsten Tag ist alles weg.

Hätte er morgens erhöhte Temperatur und wäre schlapp, würde ich ihn zu Hause lassen.

Wenn er diesen Fieberschub hat, ist er total KO und schläft beim Fieberanstieg meistens ein (da weiss ich, dass Fieber steigt).

Gute Besserung!

LG Alla

Beitrag von schullek 09.01.11 - 18:03 Uhr

hallo,

nein, es müssen nicht zwangsweise weitere symptome kommen. mein sohn hat bereits 2-3 mal nur fieber gehabt. da ich generell fiebern lasse, hat sich das dann in 1-2 tagen erledigt.
nein, kinder mit erhöhter temoeratur bleiben zu hause. erstens sind sie krank, zweitens weiß man nicht, ob noch was kommt und drittens sind sie potentiell ansteckend für andere.

lg