Vorwehen - ab wann ins KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haifa 09.01.11 - 17:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


seit heute Mittag geht es rund (darfs in der 41. SSW ja auch), mir zieht es regelmässig in die Lendenwirbelsäule, was ich mal als "Vorwehen" abtue.

Hatte noch keinen Blasensprung, Pfropf ist wohl auch noch drinnen - wann muss ich ins KH? habe das Glück, DIREKT gegenüber zu wohnen, so dass ich nur 3 Minuten Fussmarsch hab (schaffe ich ja auch noch unter den Presswehen, oder ;-) )

Ich führe über Einsetzen und Dauer dieser Krämpfe (?) noch kein Buch.

LG
haifa

Beitrag von chez11 09.01.11 - 17:39 Uhr

huhu

ich bin damals mit alle 3 minuten los und es hat noch stunden gedauert.
würde es vom eigenen gefühl abhängig machen.

wir sind halb drei nachts los, und richtig schmerzhaft wurden die wehen erst halb neun uhr morgens. geboren wurde sie dann 11:40;-)

hatte auch keinen blasensprung und auch keinen propf abgang.
blase wurde unter den wehen gesprengt und propf, ja ich denke der ist ebenfals unter der geburt abgegangen.

LG#winke

Beitrag von regenbogenherz 09.01.11 - 17:51 Uhr

Meine Hebi sagte, dass man dann ins KH fährt, wenn man seine Wehen veratmen muß, sprich nicht mehr reden kann und richtige Schmerzen hat!
Dann ist der richtige Moment oder aber die Blase ist gesprungen.