Frage zur Umschulung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von engel-ina 09.01.11 - 17:52 Uhr

HALLO;

ICH MUSS EINE UMSCHULUNG MACHEN AUS GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN.
SO NUN GEHE ICH BALD DAHIN ES SIND ERSTMAL 5 TAGE ANGESETZT ZUM TESTEN OB ICH UND MEINE GESUNDHEIT FÜR DEN BERUF GEEIGNET IST; IN DEM BEREICH BÜRO.
DAS EINZIGE WAS ICH WEIß IST DAS DIE MICH ERSTMAL ÄRZTLICH UNTERSUCHEN UND DAS MAN DAS WISSEN TESTET.

UND WENN ALLES GUT GEHT DAS ICH DANN MEINE UMSCHULUNG IM FRÜHJAHR MACHEN KANN:#huepf

NUN MEINE FRAGE, WAR JEMAND SCHON MAL ZUR SO EINEM TEST BEI DEM BERUFSFÖRDERUNGSWERK UND WIE LÄUFT DAS GENAU AB?
WIE LANGE DAUERT DAS? EINIGE SAGEN 4 ODER 6 STUNDEN ANDERE SAGEN WIEDER DAS ES 8 STUNDEN GEHT EIN TAG.#gruebel

BIN ECHT AUFGEREGT UND WEIß NICHT WIE ICH MICH VORBEREITEN SOLL:

DANKE IM VORAUS FÜR EURE ANTWORTEN#danke
GRUß engel-ina

Beitrag von wasteline 09.01.11 - 18:29 Uhr

...und jetzt bitte den Text nochmal in Normalschrift.

Beitrag von nadine3301 09.01.11 - 18:39 Uhr

Man kann sich echt an Dingen stören!#kratz

Beitrag von wasteline 09.01.11 - 19:17 Uhr

Stimmt, es stört ungemein.

Beitrag von tweety12_de 09.01.11 - 19:48 Uhr

warum schreist du uns an ???#gruebel

Beitrag von engel-ina 09.01.11 - 20:20 Uhr

Ich weiß nicht wieso ich keine anständigen Antworten bekomme!!!!????

Noch mal, ich muss eine Umschulung machen weil ich Gesundheitlich nicht mehr alles machen darf.
Die Deutschen Rentenversicherung ist der Kostenträger und die haben mir erstmal 5 Tage gegeben um das zu Testen.

So nun muss ich bald einen Test durchlaufen wo ich auch noch mal Ärztlich Untersucht werde.

Das einzige was ich weiß das auch Schulwissen abgefragt wird, aber was genau das weiß ich nicht.

Meine Fragen...
<Was genau wollen die von mir wissen gibt es bestimmte Themen?>
<Wie lange geht ein Tag?>
<Was muss ich beachten?>

Beitrag von dani001234 09.01.11 - 20:05 Uhr

hallo,

ich habe eine umschulung damals bekommen, weil ich aus gesundhtl. gründen nicht mehr im alten job arbeiten konnte.
am geeignetsten kam auch das büro in frage (keine äußeren einflüsse) und wurde erstmal vom (arbeits)amtsarzt untersucht, ob ich wirklich nicht mehr im alten beruf arbeiten konnte.
einen wissenstest habe ich allerdings nie diesbezüglich gemacht #kratz
ist das jetzt so üblich?

gruß

Beitrag von engel-ina 09.01.11 - 20:29 Uhr

Danke für diese anständige Antwort!!!

Also ich war zur Kur und die Ärzte haben das so entschieden das ich nicht mehr alles machen darf.

Meine Knochen machen nicht mehr alles mit so wie ich das will..
Bei mir kommt auch nur noch Bürotätigkeiten infrage.
So ist nun der Kostenträger die Deutschen Rentenversicherung und die haben mir das empfohlen. Es wird wohl so sein das es wie eine Ausbildung wird 2 Jahre geht dann die Umschulung.

Nun wollte ich nur wissen wie das alles abläuft...

Beitrag von dani001234 10.01.11 - 11:12 Uhr

ja, 2 jahre umschulung waren es bei mir auch.

aber das mit dem wissenstest habe ich nichts so ganz verstanden #kratz
meinst du, ob du für den büroberuf geeignet wärst und erstmal einen test machen mußt? das war bei mir nämlich nicht.

oder willst du wissen, wie die 2 jahre umschulung ablaufen?

mit dem sachbearbeiter vom arbeitsamt habe ich erstmal geschaut, was für mich in frage kommt und er hat das mit in die wege geleitet, welche schule umschulungen anbietet usw.
man muß sich dann einen praktikumsbetrieb im büro suchen, wo man praktische kenntnisse sammelt über die zeit über. parallel geht man ja auch noch zur schule dann natürlich. ich glaube, dass man später 2x schule hatte und 3x betrieb in der woche oder umgekehrt #kratz vollzeit.
ganz am ende gibt es dann eine schriftl. und mündl. prüfung von der ihk.

gruß

Beitrag von engel-ina 10.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo dani001234,

genauso, wie du es beschrieben hast mit der Umschulung ist das bei mir dann auch, mit Schule und Praktikum.

Das ich dann auch eine Prüfung ablegen muss bei der IHK das weiß ich auch schon.

Also ich habe ein Antrag bei der Deutsche Rentenversicherung gestellt das heißt genau, Teilhabe am Arbeitsleben.
In dem Schreiben steht,das es erforderlich ist abzuklären meine Berufliche Eignung und eine Arbeitserprobung um die zweckmäßigen Leistung auszuwählen.
Es sind erstmal eine Woche...

Das ganze wird im <<Zentrum für berufliche Rehabilitation Berufsförderungswerk>> durchgeführt.

Die genaue Bezeichnung für die Untersuchung heißt,
<<Grundmodul + Erprobung in einem beruflichen Handlungsfeld>>

Ich wollte ja nur wissen wie lange der Test dauert an einem Tag, weil es gibt einige die sagen 4 od. 6 Stunden und dann gibt es welche die sagen es geht 8 Stunden an einem Tag.

Ich möchte nur etwas vorbereitet sein, ich bin sehr aufgeregt weil ich nicht weiß was mich erwartet.


Beitrag von imzadi 09.01.11 - 20:29 Uhr

Ich hab vor 10 Jahren mal einen Eignungstest gemacht für eine Umschulung. Dort wurden neben Fragen zur Allgemeinbildung sehr viele Rechenaufgaben und auch Tests zur räumlichen Vorstellungskraft gemacht. Ausserdem einfache Logikaufgaben und ein Rechtschreibtest.

Allerdings hatten dort nicht alle die gleichen Aufgaben, je nachdem welcher Beruf dich interessiert. Manche mussten auch einfach nur ein paar Bildchen ausschneiden. ;-)

Beitrag von engel-ina 09.01.11 - 20:31 Uhr

Danke das hilft mir schon weiter#pro#danke