unruhiger Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von muli677 09.01.11 - 18:18 Uhr

Hallöchen !

Brauche mal Euren Rat oder Eure Erfahrungen.
Wir haben einen kleinen Wirbelwind von 3 1/2 Jahren hier. Der ununterbrochen Action und Beschäftigung benötigt. Bekommt sie auch alles. Sie geht auch abends um 20.00 Uhr ohne Probleme ins Bett und schläft bis morgens halb sieben/sieben.
Unser Problem: Sie wacht jede Nacht um punkt 3.00 Uhr auf. Jede Nacht!
Ist ansich alles kein Problem, denn sie schläft meist ohne Probleme wieder ein. Wir stellen uns nur die Frage, warum? Bei älteren die um diese Uhrzeit aufwachen spricht man von streß. Aber das hat sie sicherlich nicht. Was könnte die Ursache davor sein, oder wie bekommt man das in den Griff?
Danke für Eure Kommentare.

Beitrag von ebony-zoot 09.01.11 - 20:08 Uhr

Ich meine mich zu erinnern, mal gelesen zu haben, dass zwischen drei und fünf die unruhige Phase kommt, in der man öfter mal aufwacht. Bei mir selbst war das mal der Fall. Ich bin immer um Punkt 3 aufgewacht. Ich meine da ist diese REM Phase vorbei, oder so...
Aber ich denke, da sie ja wieder einschläft wird das nicht so schlimm sein. Vielleicht gibt sich das nach einer Zeit wieder von selbst...

lg
e-z