Ist das realistisch?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ernibert 09.01.11 - 18:54 Uhr

Hallo,

jetzt ist Schluß mit lustig.
Ich möchte meinen A.... jetzt endlich in Wallungen bekommen und wieder ein paar Kilo weniger wiegen.

Ist es realistisch, bis zum August 2010 (mein Mann hat Firmenjubiläum und da möchte ich ein schickes Kleid anziehen) 10 Kilo? Oder ist das nicht möglich?

Mit welcher Methode habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Ich will wohl die Patrick Heitzmann Methode ausprobieren.

Danke für Eure Tipps.

LG ernibert (deren Hosen kurz vorm platzen sind)

Beitrag von schwilis1 09.01.11 - 19:34 Uhr

10kg ist auf gesundem weg locker in 10 wochen möglich.
ich will mindestens 40... je nachdem wieviel ich morgen wiege... das wird mein langzeit ziel...
ich will wieder 56 kg wiegen...

aber ja bis august locker!

Beitrag von reddevil3003 09.01.11 - 19:42 Uhr

hallooooo...

ja das ist bestimmt möglich...
ich hab mir das buch mal von ihm angeschaut, der lehnt sich mit seiner methode star an SIS an find ich. nur dass er auch auf sport mit eingeht. oder?

ich wünsch dir viel erfolg beim abnehmen.

lg claudi (die auch noch 10kg abnehmen möchte)

Beitrag von rmwib 09.01.11 - 20:11 Uhr

Ganz bequem ist das möglich ;-)

Beitrag von sabrina1980 09.01.11 - 21:55 Uhr

Wie macht bzw. schafft ihr das alle bloß#aerger....ich habe jetzt ca 17 Kg in 17 Monaten abgenommen (mit viel Sport)...aber jetzt bin ich an dem Punkt angekommen wo garnichts mehr geht...23Kg müssen noch (damit ich endlich mein Traumgewicht von 60kg habe)

Ich mache 3-4 in der Woche Sport (BBP& Step-Aerobi& neuerdings Zumba) und nun versuche ich ja die Kh am Abend wegzulassen...an dieser Stelle muss ich fragen...warst du noch beim Italiener? Muscheln&gedöns ist nicht so mein Fall, aber danke das du dich nochmal gemeldet hast.

Ganz bequem möglich....BITTE sag mir WIE#heul

lg
Sabrina

Beitrag von rmwib 10.01.11 - 09:01 Uhr

Na machen muss man es natürlich ;-) Du isst einfach weniger Kohlenhydrate--- aber auch da hat man Phasen, wo die Abnahme stagniert #schwitz aber solange man nicht wieder zunimmt ist es doch ok, irgendwann gehts dann wieder weiter. Schau mal, Du bist ja schon einen weiten Weg gegangen, wenn Du schon 17 Kilo abgenommen hast. Das wird
schon.

Ja wir waren noch beim Italiener #hicks

Beitrag von peffi 10.01.11 - 09:22 Uhr

Hi Sabrina,
wie lange stehts bei Dir denn schon ?
Stillstand ist bis zu mehreren Wochen möglich. Da ist eiserne Disziplin und Optimismus angesagt.
Kenne eine Frau, die 1 Jahr Stillstand hatte, aber sie hat durchgehalten und jetzt gehts weiter runter.

Halt durch !

LEG
Peffi

Beitrag von bernie03 10.01.11 - 08:13 Uhr

Hallo,

das ist - mit etwas Disziplin - locker zu schaffen.

Ich habe im Zeitraum von April bis Oktober ziemlich genau 20kg abgenommen.
Dabei habe ich lediglich auf fettarme Ernährung geachtet (ohne mich zu quälen) und bin 3 mal die Woche ins Fitness-Studio.

Viel Erfolg!
Bernd

Beitrag von moppelpoppel 10.01.11 - 11:05 Uhr

Nein es ist nicht möglich das bis August 2010 zu schaffen!
Aber bis August 2011 ist es mit etwas Disziplin kein Problem;-)

Beitrag von snowwhite1974 10.01.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

ist gut zu schaffen. Empfehle Weight Watchers.

Gruß snowwhite