Ist die Babytrage Baby Björn Active wirklich so schlecht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenblume-80 09.01.11 - 19:03 Uhr

Hallo!

Was habt Ihr für Erfahrungen mit der o.g. Trage gemacht.
Dachte eigentlich, daß sie super gut für Babys Gesundheit (Rücken usw) ist, lese jetzt aber viele negative Berichte.
Erzählt doch mal.

Beitrag von redrose2282 09.01.11 - 19:08 Uhr

huhu

ich habe sie und wir sind sehr zufrieden damit. es ist die einzige trage, von der ich keine rückenschmerzen bekommen. habe sämtliche durch. ich möchte sie nicht mehr abgeben wollen. und was hier alle sagen sie sei so schlecht... find ich nicht.

aber ich denke, das ist wieder so ein thema, wo sich die geister scheiden.

lg red

Beitrag von sonnenblume-80 09.01.11 - 19:17 Uhr

Ich hab gelesen, daß das Gewicht zu sehr auf den Genialbereich liegen soll. Beim Probesitzen hab ich festgestellt, daß im Bereich des Schambeins (da wo die Pampers sitzt) Abdrücke von der Trage zu sehen sind.
Kann doch sicher nicht gut sein, oder?

Beitrag von nisivogel2604 09.01.11 - 19:19 Uhr

Nein, das ist ganz sicher NICHT gut.

LG

Beitrag von redrose2282 09.01.11 - 19:20 Uhr

kan ich nix zu sagen, wir haben diese probleme nicht. hab nämlich grad vorhin erst, nachdem ich ihn aus der trage nahm, gewickelt und nichts gesehen., keine abdrücke nichts. würde es drücken, würd der kleine mann schreien, denn er ist sehr empfindlich am genitalbereich (tochter hatte beim wickeln geholfen und nen bissl zufeste gedrückt beim wischen).

die trage kan man doch größen verstellen. wie gesagt, wir sind zufrieden und bleiben dabei ;-)

Beitrag von gussymaus 09.01.11 - 19:40 Uhr

genau das ist eins der probleme... das kind sollte überhaupt nicht mit dem genitalbereich aufliegen, sondern mit dem po/steiß und den oberschenkeln. das kann auch der nuee babybjörn nicht bieten, auch wenn er etwas besser geschniitten ist als der alte...

bei jungs kann das sogar zu impotenz führen...

Beitrag von nisivogel2604 09.01.11 - 19:18 Uhr

Ja, die Trage ist schlecht

-Spreizanhockstellung ist nicht gegeben (dadurch Schädigungen an Hüfte und Rücken)

-schlechte Gewichtsverteilung für den Träger (dadurch Rückenschmerzen, Verspannungen)

- schlechte Gewichtsverteilung für den Tragling (dadurch ebenfalls Schädigungen des Rückens und zu starke Belastung auf den Genitalien des Kindes. Gerade bei Jungs)

- Rundrücken nicht möglich (Rückenschädem möglich, da gegen jegliche Anatomie eines Säuglings getragen wird)

- Die Trage wird von BB so propagiert als sei es gut und gesund ein Kind mit dem Gesicht nach vorne zu tragen (dadurch Reizüberflutung, ankuscheln nicht möglich, das Kind wird stark ins Hohlkreuz gedrückt)

- Der BB ist nicht lange nutzbar. Eben weil die Gewichtsverteilung für den Popo ist

LG

Beitrag von pebbles-maus 09.01.11 - 19:29 Uhr

ja hab auch überall gelesen sie ist schlecht.. wird aber von den stars bevorzugt ;-)
aber wenn die wirklich so extreme nachteile hat, die auch auf die gesundheit geht, warum wird sie denn nicht vom markt genommen und verboten #gruebel

Beitrag von savaha 09.01.11 - 19:31 Uhr

Gegenfrage:
Warum werden Zigaretten, Gehfrei, Alkohol, Türhopser und ähnliche potentiell Gefährliche Dinge nicht verboten???

Beitrag von pebbles-maus 09.01.11 - 19:37 Uhr

türhopser sind auch gefährlich.. umpf ich dachte die sind sicher u hatte überlegt einen zu kaufen :-(

Beitrag von nisivogel2604 09.01.11 - 19:57 Uhr

Warum werden Zigaretten nicht vom Markt genommen?

Richtig. Weil sich damit ein riesen Reibach machen lässt

Beitrag von mullemaus23 09.01.11 - 20:08 Uhr

huhu ich hatte ihn auch, aber nicht lange und oft genutzt weil ich auch nicht zufrieden war.

bei uns war es echt der horror mit dem teil.

als ih meinen kleinen damals rein setzte drückte ihm der stoff den speck ab und wurde knall rot und gequätscht,als ich das sah warf ich den dann weg .und nahm auch keins mehr.trage meinen sohn nicht mehr sondern im buggy.

liebe grüsse

Beitrag von bienemirja 09.01.11 - 20:20 Uhr

HAllo

Wir haben sie auch und wir möchten sie nicht mehr missen. Wir finden sie super. Und du hast dein kind ja auch nicht den ganzen TAg drin.

Wir haben uns von unser Freundin die Manduca Trage ausgeliehen und mein Sohn fand sie schrecklich. Saß alles total komisch und irgendwie tat mir auch nach kurzer Zeit alles weh. Dann probierten wir den BabyBjörn aus und wir waren alle glücklich.

Ich finde du solltest es ausprobieren und wenn sie gut sitzt und du keine Schmerzen hast im Rocken oder irgendwie und dein Kind auch glücklich ist, dann passt es auch mit der Trage.

Ach übrigens. Die BEine von meinem Sohn waren in der "super tollen" Manduca Trage genauso weit gespreizt wie im Baby Björn.

Gruß bienemirja

Beitrag von susasummer 09.01.11 - 21:29 Uhr

Dann war er vermutlich nicht groß genug dafür.
Das ist nur so,wenn der Steg zu breit ist.
lg Julia

Beitrag von dunklerengel 09.01.11 - 21:32 Uhr

.... ja


das ist auch kein thema wo sich die GEister scheiden aber BB geht überhaupt nicht !!!!


Lg Anja mit Niklas und Timo

Beitrag von keep.smiling 09.01.11 - 21:46 Uhr

Ja ist sie. Kind sitzt auf dem Schambein, Beine hängen herunter. Und ein Kind mit dem Gesicht nach vorn zu tragen, ist ohnehin nicht ok. Schau es dir doch an, wenn du die Leute siehst - mit Kindsgesicht nach vorn, sieht dermaßen unbequem aus für das arme Ding und von der Reizüberflutung ganz zu schweigen...

Wir haben den Ergo Baby Carrier, kann ich sehr empfehlen!

LG ks

Beitrag von laboe 09.01.11 - 22:25 Uhr

Also ich war auch mal "Verfechterin" vom BB, aber seit ich den Bondolino probiert habe, weiß ich, was GUT ist! Glaube es mir, versuche den mal und du spürst den Unterschied für dich und dein Kind! Es ist sooooo toll. Ich lieben den Bondo und würde ihn nie mehr hergeben wollen!