noch eine frage zu starker Blutung in der 7SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaso24 09.01.11 - 19:47 Uhr

Hallo,
ich habe gestern nachmittag leichte blutungen und unterleib+rückensschmerzrn bekommen. Die Blutung ist übernacht stärkergeworden und ist jetzt fast so als hätte ich meine Periode so das ich heute morgen direkt ins krankenhaus bin und jetzt ins bett gepackt wurde. Kennt sich jemand damit aus und kann mir meine angst nehmen,hatte von euvh jemand diePeriode währen der Schwangerschaft??

lg Karo

Beitrag von trulla7878 09.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo ,

ja ich hatte das.
Es stellte sich dann heraus dass es ein Hämatom war.
Was haben die denn zu dir gesagt im Krankenhaus?

LG
Nadine

Beitrag von kaso24 09.01.11 - 19:54 Uhr

nichts genaues,sie wahren sich nicht sicher ob das herzschlägt da ich sostarke darmaktivitäten hatte.

Beitrag von trulla7878 09.01.11 - 19:56 Uhr

Mmh , dann gehe doch nochmal ins Krankenhaus .
Oder leg dich jetzt hin und geh direkt morgen früh zum Arzt!

Beitrag von oldtimer181083 09.01.11 - 19:51 Uhr

Hey!

Ich hab dir ja heut mittag schonmal auf dein Posting geantwortet.

das mit der Periode is ja recht unwahrscheinlich,gibt es aber eher selten.

und du hast ja gesagt das die im Kh nicht sicher waren wegen Herzchen.

Bevor du dich irre machst,und wenn das so stark blutet,rate ich dir geh

nochmals ins kh und schilder auch deine Angst,vllt. können Sie nochmals

schauen wegen der Herzaktivität.


Lg

Beitrag von zappelphillip 09.01.11 - 19:52 Uhr

Also ich Hatte nicht meine Periode, hab in der 13 ssw mal für nen Tag ganz leichte SB gahabt....hab dafür dann Magnesium bekommen aber das war halt nur ein Tag und dann war es weg....ist denn sonst alles ok mit dem Wurm ???Fruchthöhle und so????Hatte 09 ne FG da war das so stark mit der Blutung.....

Drück dir die Daumen das alles gut geht....Kopf hoch!!!!

Beitrag von lina-26 09.01.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

es tut mir sehr leid für Dich und ich hoffe das alles gut ausgeht, aber du hast doch diese Frage heute Nachmittag schon mal gestellt und mehrere Antworten erhalten.#kratz....

Alles Gute für Dich!

#klee

Beitrag von butter-blume 09.01.11 - 19:53 Uhr

Hallo!

Also, wenn es "altes Blut" ist, dann ist es meistens nicht weiter schlimm, bei frischem, roten Blut kann es alles bedeuten.

Ist denn ein US gemacht worden? Sieht man ein Herz schlagen? So lange das schlägt ist alles gut... ist natürlich noch früh, eventuell sieht man es noch gar nicht (mit oder ohne Blutung)!

Was sagen denn die Ärzte?

LG Butter-blume

Beitrag von verzweifelte04 09.01.11 - 19:55 Uhr

hallo!

ich hatte auch ein hämatom und blutungen von der 6. woche bis zur 17. woche. in der 12. woche sogar sturzblutungen, lag am sofa und innerhalb einer sekunde war meine hose bis über die knie durchgeblutet - hatte dann noch 3-4 solche schwallartigen blutungen.

also schonen schonen schonen und magnesium nehmen. vermeide es dich zu bücken oder zu strecken.

und fest dran glauben, dass dein krümmel bei dir bleibt!

alles alles liebe
Claudia
mit #stern Emilia und #stern Raphael

Beitrag von nicky78 09.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo Karo

Ich hatt' in der 11./12.SSW ne ganz starke Blutung und bin direkt in's KH gefahren. Ich hatte riesige Angst! Doch die haben mich untersucht, und es war alles in Ordnung. Ich musst' dann einfach zwei Wochen von der Arbeit fern bleiben und mich schonen. Die restliche SS verlief dann ohne Blutungen, und meine Tochter is' bald 2 1/2 Jahre alt. ;-)
Es muss nicht immer das Schlimmste sein, doch man sollt' schon drauf achten weil ne Blutung nie normal is'.

Alles Gute!
Nicky