Taschengeld ab wann und wie viel

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von daisy90 09.01.11 - 19:52 Uhr

Hallo,

und zwar wollte ich mal nach fragen ob eure schon Taschengeld bekommen und wenn ja wie viel und seit wann??

Mein großer ist nun 5 er wird im sommer 6 und kommt dann in die schule daher wollte wir das nun langsam mal anfangen.

Lg Daisy
#danke

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 19:53 Uhr

Frühest ab 1. Klasse, die Kids müssen zählen können.

Beitrag von daisy90 09.01.11 - 19:56 Uhr

Er kann zählen

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 20:06 Uhr

Wir haqben in der 1. Klasse mut 1€ die Woche angefangen , dann 2.Klasse =2€/Woche bis 4€ Woche. usw, aber ab Schulwechsel wurden die Summen geändert.

Beitrag von arienne41 09.01.11 - 20:37 Uhr

Ich weiß ja nicht wie lange es bei dir dauerte bis du zählen konntest aber meine Söhne konnten mir 4 j. schon zählen

Beitrag von bine3002 09.01.11 - 19:55 Uhr

Meine Tochter ist 4 1/2 und bekommt seit Anfang November Taschengeld. In dieser Zeit fing sie an, Wünsche zu äußern und es wurde schwieriger durch die Geschäfte zu gehen. Wir beschlossen, ihr wöchentlich einen Euro zu geben. Jetzt kann sie für ihre Wünsche sparen und als sie sich dann ihr erstes eigenes Schleich-Pferd gekauft hat, war sie super stolz. Das klapptm super so.

1 Euro ist eigentlich etwas viel, aber ich finde es einfacher für sie als wenn sie begreifen müsste was 50 Cent sind. Wir belassen es jetzt bis zur Schule bei dem Euro, dann gibt es vielleicht 50 cent mehr, mal sehen.

Beitrag von momplonoel 09.01.11 - 20:07 Uhr

Hallo,mein Sohn ist im Sept.6 geworden.Seit einigen Tagen wünscht er sich(nach reichlich Weihnachtsgeschenken)ein Walkie-Talkie...

Also,hab ich mit ihm ausgemacht,daß immer wenn er mir im Haushalt hilft,(macht er selbst sehr gerne!!)20cent bekommt.Spülmaschine ausräumen,Einkauf einräumen,Staubwischen...Außerdem bekommt er jede Woche noch von Oma+Uroma jeweils einen Euro...

Er hat schon einiges angespart.Aber so lernt er,daß man für sein Geld/Wünsche eben auch was tun muß...


LG Mompi

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 20:11 Uhr

Taschengeld ist das Entgeld für den Schulbesuch(die eigentliche kindliche Arbeit) und wenn er "arbeitet" so ist das zusätzlich zu zahlen!

Beitrag von momplonoel 09.01.11 - 20:12 Uhr

Ja,mag sein,aber mein Sohn geht noch in den Kiga...Er kommt erst diesen Sommer in die Schule...;-)

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 20:23 Uhr

zu Kigazeiten haben wir alles gezahlt ohne das die Kiddies geld in die Hand nehmen mußten . Sie durften aber öfter die Einkäufe aus meiner Börse zahlen, nur um den generellen Umgang mit Geld zu lernen.

Beitrag von cassidy 09.01.11 - 20:27 Uhr

Hi,

unser Sohn bekommt seit er in die erste Klasse gekommen 1€ pro Woche. Er legt sein Geld immer weg. Ausgegeben hat er bis dato noch nichts. Er denkt auch nicht daran, dass ja nun Mittwoch ist und er dann Geld bekommt. auch Geld das er mal von Omas und Opas bekommt wandert in die Spardose.

Ich habe das Gefühl, dass ihn das auch noch nicht wirklich interessiert.

Unsere Tochter (vier Jahre) bekommt von uns immer das "Indianer-Geld". Sprich 1, 2 und 5 Cent-Stücke. Sie findet es total spannend, wenn sie soooo viel Geld bekommt. Auch bei ihr kommt das Geld in die Spardose.

Schau doch mal hier:
http://www.jugendberatung-mobile.de/Taschengeldtabelle.html

Gruß,

cassidy

Beitrag von sunflower.1976 09.01.11 - 20:34 Uhr

Hallo!

Unser Sohn bekommt seit dem 5. Geburtstag 50 Cent pro Woche.
Er weiß, dass "zwei Münzen ein Euro sind" und hat ein halbes Jahr lang fleißig gespart. Dafür hat er sich letzte Woche etwas für Playmonil gekauft (mit ein bißchen Zuschuss von mir weil er so fleißig gespart hat).

LG Silvia

Beitrag von maya2308 09.01.11 - 20:35 Uhr

Unsere Maus ist 5 (im August Geb.) und bekommt jeden Sonntag 1 Euro!

Sie hat auch schon gut gespart und sich schon so einiges gegönnt!

Beitrag von ohmama 09.01.11 - 20:38 Uhr

Hallöchen Daisy!

Meine Kids bekamen alle ab der Einschulung ein Girokonto und Taschengeld.

H. (6 Jahre) bekommt 8,50 Euro,
T. (8Jahre) 10 Euro,
L. (13 Jahre) bekommt 15 Euro und verdient sich als Zeitungsbote ca. 40 Euro im Monat dazu.

LG Bille

Beitrag von freyjasmami 09.01.11 - 20:56 Uhr

sind die zahlen pro monat oder pro woche zu verstehen?

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 20:57 Uhr

pro Woche! Monatlich habe ich erst ab weiterführender Schule gezahlt.

Beitrag von freyjasmami 09.01.11 - 21:08 Uhr

warum soviel?

ist dir aufgefallen was die anderen so schrieben?

7-9 € sind empfohlen für 14-15jährige...

http://www.kinder-aktuell.de/finanzielles/taschengeldtabelle-kinder-jugendliche-1430/

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 21:13 Uhr

es kommt später darauf an was wer zahlen muß! Ich weiß z. B. das meine Große gesetzlich einen Anspruch auf ca. 550-650€ im Monat mit 17 haben wird

Beitrag von freyjasmami 09.01.11 - 21:16 Uhr

wie kommst du denn auf diesen schwachsinn?

meinst du deine tochter zieht aus und du musst ihr den unterhalt zahlen, oder wo holst du diese zahlen her?

die tabelle im link ist ne empfehlung vom jugendamt...die denken sich schon was dabei, meinst du nicht?

Beitrag von harveypet 09.01.11 - 21:24 Uhr

diese Tabellen sind nie auf einen Einzelfall zu rechnen. Aber Ja ich erwarte das meine Tochter (sie macht im nächsten Frühsommer 2012 Abi) mit 17 dann nach Berlin/München oder Leipzig zieht denn hier in Hannover will sie bestimmt nicht studieren und ihr Studiengang wird nur noch in diesen Städten angeboten.

Beitrag von ohmama 10.01.11 - 14:55 Uhr

Pro Monat.

Beitrag von daisy90 09.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

wie meinst du das mit dem Girokonto?

Überweißt ihr da monatlich das Taschengeld drauf ?

Lg

Beitrag von ohmama 10.01.11 - 14:56 Uhr

Hallo!

Ja genau, wir überweisen nichts, sondern haben Daueraufträge eingerichtet. So bekommt jedes Kind am 1. sein Taschengeld und nichts kann vergessen werden.

Gruß Bille

Beitrag von arienne41 09.01.11 - 20:38 Uhr

Hallo

Mein Sohn bekam mit 5 j 1€ Taschengeld immer Sonntags :-).

Beitrag von zauberfee2206 09.01.11 - 21:20 Uhr

Tolles Thema, damit hab ich mich heute auch beschäftigt, da meine Maus ( wird im februar 5 ) nun auch immer etwas aus den Läden haben möchte, wie z.b. filly pferde oder sticker fürs album. Und sie hat ja schon lange eine spardose wo sie schon ne menge kleingeld drin hat. Habe ihr dann gesagt das sie wenn sie etwas haben möchte das nun davon bezahlen muss und sie jeden Sonntag von mir nun 1 Euro bekommt.

Sabrina

  • 1
  • 2