Wer fährt den Renault Scenic (eckiges Modell)???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von momplonoel 09.01.11 - 20:01 Uhr

Hallo,nachdem wir uns im letzten Sommer den Peugeot 807 geholt hatten,müssen wir uns leider schon wieder nach einem anderen umsehen:-(

Uns fuhr ein Auto rein,wo die Handbremse nicht angezogen war:-[:-[

Jedenfalls ist unserer nun Schrott!!!!Da wir uns aber nicht nochmal einen 807 holen möchten,haben wir nun im Netz den Renault Scenic(ab 2003,mit dem eckigen Heck)angesehen...

Gefallen tut er uns schon,vom Optischen her...ABER:Wir haben 2 Kindersitze hinten drin(beide Römer Kid)...Wer hat solch einen Wagen,bzw.haben Eure Kinder dann noch Platz hinten?Ist er sonst von der Elektronik her zu empfehlen oder eher nicht???

Wir haben noch keinen "in Natura"von innen gesehen.Geschweige denn "probe gesessen"...Wir sind beide nicht sooo groß.(1,72+1,73m)

Wir freuen uns auf Eure Antworten/Kritiken/Empfehlungen;-)



LG Mompi

Beitrag von -tinar- 09.01.11 - 20:23 Uhr

Huhu,

ich habe dieses Auto und liiiiebe es! Es gibt ihn ja in der normalen Version und als Grand Scenic. Wir haben den normalen mit einem Kindersitz, aber ich denke, auch mit 2 Sitzen dürfte in der Mitte noch jemand sitzen können.
Er hat soooo viele tolle Kleinigkeiten: Extra Spiegel, mit dem man die Kinder hinten sehen kann. Jeder der 3 hinteren Sitze kann einzeln vor und zurück geschoben oder ausgebaut werden. Es gibt überall kleine Schubladen und Fächer, das Handschuhfach ist gekühlt, er hat ein prima Navi mit großem Bildschirm, das absolut bedienerfreundlich ist, hinten Sonnenblendschutz, Keyless Go (großartig!!!!). Toll ist es auch, dass er so hoch ist. Ich fühle mich dadurch im Straßenverkehr sicherer und es ist schön leicht, die Kinder anzuschnallen. Und, und und!
Einfach mal probefahren!

Lg, Tina

Beitrag von momplonoel 09.01.11 - 20:30 Uhr

Hallo Tina,hört sich gut an...Keyless Go..Heißt das ohne Schlüssel,nur mit ner Karte???Und was machst Du,wenn mal die Elektronik ausfällt?Wie kommst Du dann ins Auto?Sorry,aber ich kenn halt nur normal mit Schlüssel+Fernbedienug#hicks

Spiegel für die Kids hinten und Kühlfach hatten wir beim Peugeot auch drin,ist ja toll,daß der Scenic das auch hat#freu


LG Mompi

Beitrag von -tinar- 09.01.11 - 20:47 Uhr

Ja, keyless Go heißt nur mit Karte. Du brauchst nur die Hand an den Türgriff zu halten und Deine Karte in der Handtasche zu haben und schwupps geht sie Tür auf. Einen Knopf zum Draufdrücken, also eine Fernbedienung, hat die Karte allerdings auch.
Tja, ich weiß nicht, was man macht, wenn die Elektronik ausfällt, das hatten wir noch nicht. Aber die Problematik hättest Du bei jedem Auto, oder?

Beitrag von momplonoel 09.01.11 - 21:12 Uhr

Ja schon.Aber wenn bei einem Schlüssel mit Fernbed.die Elektronik versagt,kann man ja immer noch normal aufschließen...Mit Karte kann ich mir das nicht vorstellen...

Ich werde mir einfach mal morgen einen anschauen gehen...Vielleicht auch einen Grand Scenic#schein


Vielen Dank für Deine Hilfe#blume

LG Mompi

Beitrag von luzie2 09.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo,
wir hatten den Scenic auch schon. Es war ein super Auto!!! Mit Sicherheit werden hinten 2 Kindersitze passen. Es gibt viele, viele Staufächer und Ablagen. Der Kofferraum ist super für den großen Wocheneinkauf, und trotzdem paßt immer noch ein Buggy mit hinein. Wie schon beschrieben, sitzt man relativ hoch, was ich auch als sehr positiv empfunden habe. Probleme mit der Elektronik o.ä. hatten wir nie. Ich hätte dieses Auto noch ewig weiter gefahren, aber Männer brauchen ja immer mal etwas neues #augen.


LG Kiki

Beitrag von raena 09.01.11 - 21:50 Uhr

Ich habe 5 Jahre lang einen gefahren und fand ihn echt toll. Ich hatte eigendlich keine Probleme mit ihm. Nach 5 Jahre hatte ich allerdings einen Totalausall des Amaturenbrett, aber ich bin mir nicht sicher ob das nicht doch was mit dem Unfall zu tun hatte, bei dem mir vorne einer reingefahren ist.

Man hat ja hinten drei Einzelsitze und ich habe auch einen Test mal gesehen, das man hinten sogar drei Kindersitze reinbekommt. Von daher glaube ich schon, dass man in der mitte noch sitzen kann wenn außen zwei Kindersitze sind (solange man sind Bodybuilder ist #rofl)

Bei Keyless Drive & Entry ist es so, dass du eine Schlüsselkarte hast. wenn die in der unmittelbaren Nähe ist, kannst du die Tür einfach öffnen. Die Karte mußt du dazu eben nur in der Tasche haben aber nicht "anfassen". Zum anlassen muß dann die Karte sich im Innenraum befinden und das reicht. Bei mir war der Schlüssel immer in den Tiefen der Handtasche vergraben und man kann einfach aufsperren anlassen und abschließen ohne was in der Hand zu haben (vor allem beim Einkaufen und mit Kindern sehr praktisch). Wenn der Strom mal nicht geht, steckt in der Karte in schlüssel mit dem man dann die Tür sperren kann.

Ich kann ihn jederzeit empfehlen! Wünsch dir viel Spaß!

LG
Tanja

Beitrag von sabrinchen22 09.01.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

wir haben einen und ich muss sagen, ich liebe dieses Auto abgöttisch!
Wir haben hinten zwei Kindersitze und ich passe trotzdem noch hinten in die Mitte (und bin nicht grad die Dünnste) Hinten hat man auch im Fußraum total viel Platz und einen echt großen Kofferraum.
Genauso hast du vorne super viel Platz und das Auto lässt sich einfach toll fahren und man sitzt sehr bequem drin.
Also ich kann mir kein anderes Auto als den Scenic mehr vorstellen.

LG Sabrinchen