Pille sofort absetzen oder Blister zu Ende nehmen?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von sylvia79 09.01.11 - 22:06 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon im Betreff.

Ich nehme die Trigoa, ein 3-Phasen-Präparat. Ist es da schlecht einfach mit der Einnahme aufzuhören (z.b. am 7. Tag der Einnahme)?

Danke.

VG Sylvia

PS: Natürlich bin ich mir desen Bewusst, dass ich dann gleich Schwanger werden KÖNNTE *g*

Beitrag von muffin357 10.01.11 - 13:03 Uhr

hi -- du kannst jeder zeit aufhören, da dein körper sowieso durch die fehlenden Hormone erstmal ein paar Monate total daneben sein wird ... (bei mir waren es 5 Monate Zyklus-Chaos).

Klar könntest du versuchen, das zyklus-chaos zu verringern, indem du am ende des Blisters aufhörst, - aber ehrlich? -- so gut wie jede hat irgendwie stress mit dem pilleabsetzen, - also kannst du auch gleich damit aufhören (meine meinung).

#winke tanja

Beitrag von sylvia79 10.01.11 - 20:30 Uhr

Vielen Dank #blume

Beitrag von gracekelly 10.01.11 - 14:06 Uhr

Wenn du nicht schwanger werden möchtest, dann würde ich dir raten ca. 5-7 Tage vor dem Absetzen zusätzlich mit Kondom zu verhüten, falls den je ein Ei springen sollte, das nicht noch nachträglich befruchtet wird. Kenne mich da bei 3-Phasen-Präparaten nicht wirklich aus.

Falls eine Schwangerschaft nicht schlimm wäre oder sogar gewünscht ist, kannst du einfach absetzen.

In beiden Fällen kann die Blutung natürlich eine Weile auf sich warten lassen und auch unregelmäßig sein.

Beitrag von sylvia79 10.01.11 - 20:30 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort #klee