Was ist nur mit den Pampers los?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mika76 09.01.11 - 23:20 Uhr

Hallöchen

Haben eigentlich immer schon Pampers benuzt, aber
in den letzten Monaten habe ich das Gefühl, dass
die sich schnell vollsaugen und auslaufen....
Nachts muss ich immer wickeln und morgens ist meistens
trotzden alles naß.
Auch am Tag muss ich öfter wickeln als sonst, weil der Kleine
mit einem richtigen "Gewichtbeutel" zwischen den Beinchen herumläuft.;-)
Habe nicht das Gefühl, dass er mehr trinkt als sonst....
Ob es an den Windeln liegt, oder sollte ich sie noch größer als 5+ nehmen?
Mein Kleiner wiegt 13 Kilo und ist eher klein...

Die von DM sind immer dicht, finde Pampers aber so schön weich...#kratz

Wie ist es bei euch?

Beitrag von kueckchen 09.01.11 - 23:27 Uhr

Huhu

Das selbe habe ich die letzten Monate auch beobachtet , wir haben deshalb auf die 5er gewechselt und sie ist trotzdem häufig nass am Morgen UND hat am tag auch dauernd diesen Beutel zwischen den Beinen

Ich überlege nun auch DM windeln zu Kaufen , vieleicht sind die ja besser?

Ich Muss sagen das ich finde , dass Pampers sich verschlechtert hat , die neuen Active fit kann ich garnicht mehr ab!

LG!

Beitrag von culturette 09.01.11 - 23:28 Uhr

Hallo,

hm, ich würde vielleicht eher dazu tendieren kleinere Größen zu wählen. Meine Motte ist auch knapp 13 kg schwer und trägt 4+ von Pampers. Wir hatten mal eine Zeit, da liefen die Pampers aus, da habe ich die Größe statt wie vorher angenommen zu erhöhen, verringert und das Auslaufen hörte sofort auf. Die Pampers muss auch am Beinchen eng anliegen (nicht kneifen) dann sitzt sie gut. Zu groß kann dann zum auslaufen beitragen.

lg

Beitrag von nini00 09.01.11 - 23:52 Uhr

Huhu

Wir haben auch so probleme mit pampers gehabt! Hab dann von Gr. 4 die 4+ gekauft und die halten besser trocken! Wieder alles Wunderbar! :-)

Lg,Nini + #baby12,5Mon

Beitrag von mika76 09.01.11 - 23:57 Uhr

Hm, die laufen aber nicht an Seite aus, sondern nässen durch....
Also, die sind schon richtig von außen naß...

Komisch....
Wünsche euch trotzdem eine gute Nacht....
ich geh jetzt wickeln und schlafen;-)

Beitrag von knutschy 10.01.11 - 06:39 Uhr

Hallo,

ich würde auch sagen eher ne Nummer kleiner, also die 4 oder 4+.

Mein kleiner ist eher lang und schmal 90cm 13 Kilo und ihm passt die 4 Wunderbar, sitzt gut an und dadurch läuft auch so schnell nichts aus.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von -nixe- 10.01.11 - 07:59 Uhr

Ist mir auch aufgefallen....
Wir haben tagsüber immer die 4. und für nachts die 4+ und sind eigentlich immer super klargekommen.

Aber irgendwas haben die auch dran verändert oder? Das Material sieht zumindest von außen anders aus ( gepunktet)
Und seit das ist haben wir tagsüber auch ab und zu mal das die windel durchnässt.

Beitrag von 1973sonja 10.01.11 - 08:02 Uhr

Hallo,

ich habe mit Pampers auch nur schlechte Erfahrungen gemacht (Ausschlag und extrem wunder Po). Mein Kinderarzt hat davon abgeraten, weil die zu viel Chemie enthalten. Er hat mir zu Windeln von Aldi und Co. geraten. So bin ich nach dem Ausprobieren bei babylove von dm gelandet. Die finde ich super, auch weich genug und sie halten immer dicht! Und seitdem ich die benutze, gabs keinen Ausschlag und wunden Po mehr!

Viele Grüße,
Sonja

Beitrag von saskia33 10.01.11 - 08:48 Uhr

Ich hab keine Probleme damit obwohl mein kleiner(2) ein viel trinker ist #schein
Wir benutzen die Active Fit !

lg

Beitrag von evegirl 10.01.11 - 08:51 Uhr

Ja das selbe Problem haben wir auch mien SOhn trägt die 5 und morgens läuft alles immer aus er ist dann immer nass das war vorher nie so. Trinken tut er wie sonst auch immer. Er hat auch immer so ein riesen Beutel. Muss ihn nun viel öffter Wickeln.

Beitrag von itsmyday 10.01.11 - 09:07 Uhr

Ich bin auch auf die DM-Windeln umgestiegen, weil die Pampers jede Nacht ausgelaufen sind....#schwitz

Passiert nun nicht mehr! #freu

Die DM-Windeln sind übrigens grade wieder dünner geworden und damit (fast) so schön weich wie die Pampers. #liebdrueck

LG Itsy

Beitrag von turtle30 10.01.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

bei uns sind die Pampers auch immer ausgelaufen und haben extrem gerochen. Außerdem hat mein Sohn die überhaupt nicht vertragen und hat Ausschlag bekommen.

Wir benutzen nur noch die Babylove von DM und sind rundrum zufrieden.

lg
turtle30

Beitrag von michaelsmama 10.01.11 - 10:00 Uhr

Ich bin auf aldi windeln umgestiegen, von dennen bin ich begeistert bei uns heißt das geschäft hoffer.
Die pampers hasse ich schon, die sind immer nass und stinken.
lg

Beitrag von sallyy07 10.01.11 - 11:14 Uhr

also wir nehmen schon immer babylove windeln,mittlerweile sind wir nachts auf Pampers umgestiegen da die babylove nicht mehr dicht gehalten haben was die pampers wohl machen ;-)

seitdem wir es so machen läuft auch nichts mrh aus,vorher war er jeden morgen klitsche nass:-[

Beitrag von sweet-honey09 10.01.11 - 12:13 Uhr

wir sind mit pampers auch nicht mehr zufrieden. wir nehmen jetzt die lidl windeln, und die sind echt top. und meine maus trinkt wirklich seeehr viel!!!

lg

Beitrag von yvonne2008 10.01.11 - 12:51 Uhr

den schei..... :-[ hatten wir aber auch :( wir haben immer Pempers benutzt Tags und nachts aber auch bei uns ist es so das die maus morgens nass gewesen ist des öffteren , jetzt benutzen wir aber auch schon etwas länger die windeln von Aldi die finde ich klasse......... wir brauchen aber auch nur noch nachts eine windel um ,da sie mit ihren 2 jahren (gerade geworden) schon tagsüber trocken ist #huepf

lg yvonne