Risikoschwangerschaft wie oft werden Untersuchungen gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckenkopf 10.01.11 - 00:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


bin noch relativ neu hier und hab gleich mal ne Frage.

Da ich Zwillinge erwarte (3ter Monat) wurde ich als Risikoschwangerschaft eingestuft. Dazu kommt das ich eine Magenop hinter mir habe so das die Babys gut überwacht werden müssen was das Wachstum angeht.
Sagt zumindest mein Chirurg der die Magenop gemacht hat.

Meine Ärztin will mich aber nur alle 4 Wochen sehen es sei denn ich habe Beschwerden.

Vielleicht spielt es ja ne Rolle da ich durch Hormonspritzen schwanger geworden bin.

Danke schon mal für Eure Antworten.


LG Sonja

Beitrag von sternchen3003 10.01.11 - 05:56 Uhr

hallo sonja,

ich war letztes jahr mit zwillingen schwanger leider nur 10 wochen hatte bei mir gründe wegen der gerinnung. ich musste aber jede woche kommen.
und in dieser schwangerschaft 15 ssw auch risiko muss ich alle zwei wochen fürs erste kommen.
ich würde deine ärztin einfach mal fragen.

lg sternchen3003

Beitrag von schneckenkopf 10.01.11 - 07:04 Uhr

Hallo Sternchen,



danke für Deine Antwort. Werde das auf jeden Fall mit meiner Gyn besprechen.

Bin ja mal gespannt was noch für Antworten kommen.


LG Sonja

Beitrag von mauz87 10.01.11 - 07:04 Uhr

Einfach nachfragen oder einfach darauf bestehen.

Ich war in meiner ersten SS auch Risiko eingestuft , allerdings nicht wegen einer OP sondern ( Gewicht , Bluthochdruck sowie Diabetis der in der Familie lag) Risiko wird schnell eingestuft, doch bei Dir ist es ja wirklich notwendig wegen des Magens.

Ich würde mich mal mit meinem FA unterhalten , das es schon alle zwei Wochen sein sollte.

Beitrag von lenja09 10.01.11 - 08:01 Uhr

Guten Morgen Sonja,

mein FA wollte mich anfangs alle 2 Wochen sehen. War mit Zwillingen schwanger, bis zur 15. SSW. Ein Zwilling lebt leider nicht mehr. Habe eine zweigeteilte Gebärmutter (Uterus bicornis). Die rechte Hälfte war zu klein und somit kam in der 15. SSW der Blasensprung rechts... Bin jetzt in der 17. SSW. Mein FA will mich weiterhin alle 2 bis 3 Wochen sehen.

Red einfach nochmal mit deiner Ärztin. Bei Zwillingen zählt man automatsich zu den Risikoschwangeren. Als Risikoschwangere bekommst du alle Untersuchungen bezahlt (lt. Auskunft meines FA).
Ich wünsche dir alles Gute & eine schöne Schwangerschaft.

Liebe Grüße
lenja 09

Beitrag von schneckenkopf 10.01.11 - 16:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


Danke für die vielen Antworten. Ich bin in der 9 ten Woche. Also alles noch relativ frisch.
Aber dadurch das ich ja in der Kiwu Praxis war wurde alles sehr früh festgestellt.
Na ja sollte meine Gyn sich quer stellen (eigentlich war ich immer sehr zu frieden mit ihr) dann wechsel ich den Arzt.
Das ist mir sonst zuviel Risiko.

Allen Mitschwangeren eine tolle Kugelzeit und die die es noch nicht sind gedrückte Daumen.

LG Sonja


Beitrag von junisonne10 10.01.11 - 08:10 Uhr

hi,

ich bin als hochgradig risikoschwanger eingestuft. bis zur 17 ssw als normal, da bin ich alle 4 wochen zum arzt. dann, aufgrund einer schwerden erkrankung im krankenhaus.

der gyn hier meinte zwar, ich hätte eine absolut unauffällige schwangerschaft, sehen will er mich aber trotzdem mindestens alle 14 tage und zwischendurch werden bluttest und so weiter angeordnet. bei beschwerden, die auch nur ansatzweise mit der schwangerschaft zu tun haben könnten (rückenschmerzen, nerv eingeklemmt),muss ich sofort rüber zu ihm, da gibt es auch keine debatte oder komische blicke.

es wird dann jedesmal ein ultraschall gemacht und unser muckelchen komplett vermessen und ein protokoll erstellt mit allen werten. seit der 28 ssw wird zusätzlich ctg geschrieben.

mit den ganzen ultraschallbildern könnte ich das kinderzimmer pflastern... ;-)
aber es gibt tolle 3d bilder, die ich nicht bezahlen muss! selbst mein toxo-test hat das krankenhaus übernommen...

Tip: frag einfach deine ärztin. ich seh leider nicht, in welcher ssw du bist, vielleicht wartet sie auch die "kritische" zeit ab und kontrolliert dann häufiger. in den ersten wochen kann man ja auch nicht wirklich viel kontrollieren, da wachsen sie ja noch nicht so schnell. aber spätestens aber der 15 ssw würde ich auf regelmäßige, eng gesteckte kontrolluntersuchungen bestehen!

liebe grüße

junisonne10 + #ei (31 SSW)

Beitrag von antonia0707 10.01.11 - 10:30 Uhr

Hallo Sonja,

ich bin auch mit Zwillingen schwanger in der 20 SSW und mein FA möchte mich alle 14 Tage sehen!
Mann ist ja automatisch als Risikoschwangerschaft eingestuft!

Ich wünsche Dir eine schöne Sschwangerschaft.

LG Antonia#winke