Wasserschildkröte und umzug?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schnecke31031986 10.01.11 - 06:45 Uhr

Huhu wir ziehen nächste Woche um und ich hab eine Höckerschildkröte da es draussen ja kalt ist,wollt eich fragen wie ich das am besten mache..das sie heul ankommt und nicht erfriert!

Hab gedacht in eine TupperDose luftlöcher rein bissl wasser und handtuch rum also warm einpacken sind 22 km bi szu neuen wohnung und Heizung kann ich ja auch an machen im Auto..bzw is ja eh an hihi..wäre das so ok?

Ohne das sie ein schaden davon trägt`?

Wer kennt sich den aus lg

Beitrag von ..engel.. 10.01.11 - 08:30 Uhr

Guten Morgen

Du brauchst keine Angst haben deine Schildkröte erfriert nicht;-)

Wir haben letztes Jahr eine neue bekommen Entfernung 50km..

Sie kommt die Strecke auch gut ohne Wasser aus.

Nimm eine Plastikschale unten rein legst nasses Zewatuch.Oben drüber ein Trockentuck damit sie ein bissel Ruhe hat.

So müsste es klappen

Gruß..engel..

Beitrag von schnecke31031986 10.01.11 - 10:49 Uhr

Ok super danke dir kann ich auf der schale dann ein deckel drauf machen weil ich hab net so hohe sonst kommt sie raus... und im deckel luftlöcher?

lg

Beitrag von ..engel.. 10.01.11 - 10:53 Uhr

Kannst einen drauf machen,aber es muss genug Luft rein kommen

;-)

Viel Spaß beim Umzug

Beitrag von arelien 10.01.11 - 09:11 Uhr

Moin ,

Überwinterst du deine Schildkröte nicht?

Also wegen den Temperaturen würde ich mir keine Gedanken machen. Bei uns im Terraristikverein überwintern eigentlich alle ihre Schildkröten im Kühlschrank also daher werden sie mit den Temperaturen keine Probleme haben. Ich würde allerdings auf die Feuchtigkeit achten.
Ansonsten schau unter:

www.terraristik-ostfriesland.de oder
www.dght.de nach. Dort sind Fachkundige Leute unterwegs und im oberen Forum auch ein Tierarzt mit Reptilienkenntnissen.

Beitrag von cloud07 10.01.11 - 13:03 Uhr

Wir haben unsere Reptilien früher immer in Steroporboxen transportiert wenn er Weg weit war.
Zwei Luftlöcher rein und gut ist. Die Schildröte kommt gut ein paar Stunden ohne Wasser aus! Also ienfach einpacken und gut ists.

Beitrag von assinello 12.01.11 - 19:10 Uhr

#dracheSyroporbox finde ich auch sehr gut - dreh halt das Wasser schon etwas runter, damit sie nicht an 26 Grad gewöhnt ist - so täglich um 1-2 Grad, dann müsst das gehen! Wasser würde ich KEINES in die Transportbox tun, das schwappt und ist eher störend!

LG und guten Umzug! (hatte 8 in 8 Jahren -die Schildis, Hund und Katz hams mitgemacht ;-))