Auch ich nun hier...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von adlina 10.01.11 - 08:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

tja, wieder gehöre ich zu euch. Nach meiner FG in der 6. SSW im Juli bin ich im Oktober wieder schwanger geworden. Igrendwie war erst alles spitze, mir ging es blendend bis auf die üblichen Wehwehchen...

Seit 2 Wochen war es irgendwie komisch. Hatte das Gefühl, die SS läuft irgendwie nebenher, hatte keinen Draht zu meinem Bauch, wenn ihr mich versteht. Dachte, das ist der Alltag, habe ja noch eine Große, die mich braucht....

Am Freitag dann Termin zur Nackenfaltenmessung. Kein Herzschlag, seit 2 Wochen nicht mehr gewachsen....

Am gleichen Tag sind wir noch ins KRH, ich bekam eine Einleitung. Es ging recht schnell und der Krümmel war da. Am nächsten Tag nochmal US-Kontrolle, doch leider noch nicht alls raus. Also musste ich noch zur Ausschabung. Bin seit Samstag zuhause und ich bin leer....

Der Wunsch nach einem 2. Kind ist geblieben, nur die Angst, dass doch was mit uns nicht in Ordnung ist, ist in unser Leben getreten.

#kerze für meine Zwerge und eure natürlich auch....

#liebdrueck

Beitrag von baerlipinguin 10.01.11 - 09:29 Uhr

Es tut mir sehr leid was du erleben mustest:-(
Las dich#liebdrueck
Ich habe unseren Krümmel am 6.Dezember in der 9. SSW verloren und am 7. Dezember war Ausschabung:-(
Jetzt habe ich wieder meine Periode bekommen.
Wir wollen jetzt auch wieder üben.
Aber die Angst ist sehr groß das so etwas nochmal passiert.
Ich wünsche dir von Herzen das es beim nächsten Mal klappt.
Hat dein Kind den was von der Schwangerschaft mitbekommen?
Lg
Wünsch dir alles gute
Sonja mit Jan fast 3 fest an der Hand und#sternchen 9.SSW fest im #herzlich

Beitrag von sternenmami 10.01.11 - 11:04 Uhr

hey,
es tut mir sehr leid für euch...#liebdrueck ich fühle mit euch, denn ich habe auch schon zwei kinder gehen lassen müssen. ich würde euch raten bevor ihr weiter macht erstmal alles kontrollieren zu lassen, dh schilddrüse, evtl. gelbkörperschwäche, genetische beratung etc. damit ihr das nicht noch ein drittes mal durchstehen müsst. ich habe mich jetzt auch untersuchen lassen und wie erahnt schilddrüsenüberfunktion. jetzt haben wir bald ein termin zur genetischen beratung (was eigentlich bei uns nicht notwendig ist, denn wir wissen ja woran es beide male lag) aber schaden kann es nicht. mal vom körperlichen abgesehen spielt die psyche sicher auch eine große rolle. macht erstmal die untersuchungen, die dauern eh ein bisschen und wenn dann alles geklärt ist, würde ich wieder anfangen. nach der AS sollte man eh 3monate warten und ich denke das passt doch dann ganz gut mit den untersuchungen!? ich zb gehe jetzt erstmal wieder arbeiten (war jetzt fast ein jahr nicht und habe jetzt nach meiner ausbildung zum glück sofort einen job gefunden) und da wir eh ein halbes jahr warten sollten passt das gut, so dass wir mitte des jahres vielleicht wieder anfangen und das arbeiten lenkt mich vielleicht ein bisschen ab. bis dahin hat auch die SD genug zeit sich einzustellen. also überstürzt nichts und beim nächsten mal geht dann hoffentlich alles gut.#klee

glg #sternmami mit engelchen gabriel (33ssw, 22.06.2010) und sternchen stella (10ssw, 25.10.2010) ganz fest im #herzlich