4.SSW und leicht bräunlich verfärbter Ausfluss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maisons2010 10.01.11 - 08:19 Uhr

Guten morgen,
hab vergangenen Mittwoch positiv getestet und müsste jetzt 4+0 sein oder so, hatte nen endloszyklus warum auch immer deswegen kann man das ja nicht so gut rechnen.

http://www.mynfp.de/display/view/185431/


Hatte jetzt am WE immer mal nen kleks bräunlich verfärbten Ausfluss...vielleicht auch gelblich braun...war eben nur leicht verfärbt und nicht dunkel aber eben auch nicht weiß...
dann wieder stunden lang nix....dann wieder weiß....dann wieder nix....dann wieder verfärbt....hab eben beim doc angerufen aber da ist noch keiner...
kennt das eine von euch?mach mir sorgen das ich den Bauchkeks nicht halten kann!
Hatte letztes Jahr einen MA mit AS 11SSW und da hatte ich nicht solche Symptome!

LG

Beitrag von sacoma 10.01.11 - 08:24 Uhr

Hallo,

die Frage wird dir keiner Beantworten können. Du bist noch extrem zeitig, eigentlich müsste um die Zeit deine Regel einsetzen. Du kannst nur abwarten, dein FA wird auch nichts machen können. Er wird auch, wenn du wirklich erst 4+0 bist, nur eine aufgebaute Schleimhaut sehen... Den Besuch kannst du dir eigentlich sparen. Solange du leicht bräunlichen Ausfluss hast, muss das nichts heißen. Hatte ich in der jetzigen Schwangerschaft am Anfang 2x und jetzt bin ich in der 34.SSW...

Ich drück Dir die Daumen!
LG Sacoma

Beitrag von tanja1408 10.01.11 - 08:26 Uhr

Das hatte ich auch, bis zur 8.SSW, dann war von einem auf dem anderen Tag Schluss mit dem Ausfluss.
Aber wenn du dir nicht sicher bist, würd ich einfach mal zum Arzt gehen.
Sehen wird er halt außer einer gut aufgebauten GMSH nichts können...
Aber er kann dir Blut abnehmen, um den hcg-Wert zu bestimmen.
Das gibt dann nochmal ein Stück mehr Sicherheit.

Drück dir die Daumen, dass alles gut geht!

lg, Tanja

Beitrag von charleen820 10.01.11 - 08:32 Uhr

Hallo,

leider gibt es gerade am Anfang noch viele Risiken und man kann daran selber nichts ändern. Du bist noch vor NMT und kannst nur abwarten, so schwer, wie das auch klingt! Du müsstest noch 1-2 Wochen warten um zum FA zu Gehen. Viel machen kann er da auch nicht. Ob es sich hält, liegt in der Natur! Warte noch ab.....

Viel #klee#klee#klee

Beitrag von maisons2010 10.01.11 - 08:59 Uhr

Klar regelt das die Natur selbst aber sie will auch gepflegt werden und man muss ja nichts unnötig herausfordern!
Weiß das man nichts sehen kann aber Blutwerte sind ja schonmal wichtig und ein ärztlicher Rat beruhigt eben doch!

LG

Beitrag von chaosmama73 10.01.11 - 08:35 Uhr

Guten morgen,

du brauchst dir keine Sorgen machen, bei mir war es auch so, exakt die gleiche Zeit. Meine Fä meinte, daß es normal ist und mit der Einnistung zu tun hat. Sehen kann man in der Tat noch nichts#schmoll

Wünsch dir alles Gute für deine Schwangerschaft#klee

LG

Beitrag von maisons2010 10.01.11 - 08:57 Uhr

Danke!Dachte halt es gibt vielleicht was zur Unterstützung!? Manche nehmen ja auch son Utrogest????Wofür ist das denn?

Will halt wissen was er mir raten würde...will ja das Schicksal nicht unnötig herausfordern!


LG

Beitrag von chaosmama73 10.01.11 - 10:58 Uhr

Kann dich sehr gut verstehen!!!

Mir gehts nicht anders momentan. Utrogest ist für den Gelbkörperhormonwert (weiß grad nicht, wie der abgekürzt heißt) aber das wird so viel ich weiß verschrieben.

Ich bibber auch jeden Tag und ich hatte schon meine Blutentnahme, war alles okay und dieser Wert wurde nicht mit getestet. Ist halt alles noch so frisch#zitter

Habe erst am 24. 1 meinen Termin, da könnte man dann was mehr sehen, sagte meine FÄ...

Ansonsten nehme ich Folsäure und Magnesium gegen das unangenehme Bauchziehen..hast du das auch?

LG