Wieviel Kaffee trinkt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sephora 10.01.11 - 08:24 Uhr

1-2 Tassen am Tag sollen ja ok sein. Stimmt das?

Oder verzichtet ihr komplett?
Ich kann irgendwie ohne meinen Kaffee am Morgen überhaupt nix..schlimm :-(
Vor allem jetzt wo ich immer so müde bin!

Beitrag von sweetstarlet 10.01.11 - 08:25 Uhr

nee ich verzichte nich, trinke morgens 2 tassen.

du bist schwanger nicht krank, bloß nix übertreiben

Beitrag von futzemann2003 10.01.11 - 08:25 Uhr

3 tassen am morgen...;-)

Beitrag von kitti27 10.01.11 - 08:26 Uhr

Hu hu,

ich trinke 1-2 grosse Tassen! Das ist unbedenklich lt meinem FA!

Lg
Kitti

Beitrag von amavelle 10.01.11 - 08:26 Uhr

Morge,

ja ich trinke täglich 1-2 Tassen. Mein Frauenarzt meint auch, dass das völlig ok ist.

lg, amavelle (33. SSW)

Beitrag von timpaula 10.01.11 - 08:27 Uhr

ich verzichte auf so einiges, aber nicht auf meinen kaffee... trinke 3 Pötte über den tag verteilt)

lg Susi

Beitrag von sephora 10.01.11 - 08:28 Uhr

Uiii, danke für die Antworten.

Das beruhigt mich! Ich war leider noch nicht beim FA und konnte nicht nachfragen.
Leider hab ich aus der ersten SS so einiges vergessen:-)

LG und eine schöne SS

Beitrag von tanja1408 10.01.11 - 08:29 Uhr

Wenn du vorher auch schon Kaffee getrunken hast, dann macht das gar nix.
Man sollte es halt nicht übertreiben, aber in Maßen ist das völlig ok.

Solange jemand nicht von Nicht-Kaffee-Trinker zum Kaffee-Junkie mutiert passt das schon.

Ich selber könnte auch nicht gänzlich auf Kaffee verzichten, mach halt dafür bissl mehr Milch rein, als vor der SS.

Lass ihn dir schmecken!

Beitrag von purzelchen29 10.01.11 - 08:29 Uhr

Ich habe bis Samstag 2-3 Tassen getrunken, aber seit gestern bekomme ich Ihn nicht runter! :-(

Und ich bin so Müde!!!! #gaehn#gaehn

Mein Mann hat mir heute morgen wieder einen gemacht, aber es ging nicht, mir ist eh schon schlecht, und allein beim Gedanken daran ging nix.

WErde nacher ein bisschen Cola light trinken!!!

Beitrag von bertabby 10.01.11 - 08:34 Uhr

Ich bin Kaffeejunkie und ein RiesenSchisser. Verzichte im Moment "fast" ganz. Eine halbe Tasse morgens, mehr trau ich mich nicht ...zumindest im ersten Drittel.
...bin halt ein Weich#ei
wenn ich weiß dass alles wächst und in Ordnung ist (und mir nicht mehr von allem kotzübel wird) freu ich mich auch wieder auf meine 1-2Tassen

LG #tasse

Beitrag von flocondeneige 10.01.11 - 08:34 Uhr

Hi,
ich hab vor der Schwangerschaft 5 Tassen am Tag getrunken, seit der Schwangerschaft keine einzige mehr...
Die ersten zwei drei Wochen sind nicht so angenehm, aber danach hat sich der Körper von der täglichen Koffeindosis entwöhnt und funktioniert auch wieder ohne.

VG Schneeflocke

Beitrag von dini0584 10.01.11 - 08:39 Uhr

ich trink morgens auch 2-3 tassen am morgen und wenn ich dann noch lust auf kaffe habe dann mach ich mir koffeinfreien senseo, den ich dann auch tagsüber trinke falls bedarf besteht

Beitrag von dini0584 10.01.11 - 08:44 Uhr

oh man was hab ich wieder fürn blödsinn geschrieben....rechtschreibung und grammatik setzen 6

Beitrag von dschinie82 10.01.11 - 08:41 Uhr

Ich trinke auf Arbeit koffeinfreien Kaffee.. so 2-3 Tassen, aber halb kaffee, halb Milch. Und wenn ich nicht auf Arbeit bin, also am Wochenende, trinke ich 2 Tassen normalen Kaffee - ebenfalls halb/halb.... und ich denke, dass es total in Ordnung ist.

LG
Dschinie

Beitrag von 0190kadett 10.01.11 - 08:51 Uhr

ich trinke ihn wie ich ihn gerade runter bekomme...
seit der SS klappt das net jeden tag.
aber wenn, trinke ich bis zu 3 tassen am tag... entkoffeiniert ;-)

Lg

Beitrag von chris1179 10.01.11 - 09:01 Uhr

Hallo,

ich trinke morgens eine Tasse Milchkaffee und nach dem Mittagessen einen Espresso.

Allerdings hab ich gestern Abend bei den Schwiegereltern auch einen Espresso getrunken und danach war das Kleine dann ziemlich lange wach und hat rumgeturnt.

Werde mal schauen, ob es evtl. damit zu tun gehabt haben kann und dann abends keinen Espresso mehr trinken.

Lg Christina + Krümelchen (21+5)

Beitrag von zuckerpups 10.01.11 - 09:02 Uhr

1-2 Tassen am Tag, wenn mein Kreislauf danach schreit oder ich Lust drauf habe oder irgendwo zum Kaffee eingeladen bin und nur "ja" sagen muß :-)

Ich reagier sehr gut auf Koffein und tu mir selbst keinen Gefallen, auch unschwanger, wenn ich mehr trinke. Dann kann ich nachts nicht einschlafen.

Beitrag von magiccat30 10.01.11 - 09:15 Uhr

Ich denke ein bis zwei Tassen sind o.k. Ich trinke keinen mehr. Am Anfang der SS wurde mir schon vom Geruch übel und dan habe ich es mir abgewöhnt. Fehlt mir komischer Weise auch gar nicht.

Beitrag von kiki-2010 10.01.11 - 10:23 Uhr

2 Tassen! Hab ich in der ersten SS so gemacht und auch jetzt!

Entweder morgens eine und nachmittags oder beide auf einmal....

Meine Güte, wer sagt immer, dass man sich in der SS unter eine Käseglocke setzen muss?? #kratz

Wir sind schwanger - nicht krank!

Kiki ET -17

Beitrag von tanny78 10.01.11 - 10:38 Uhr

Ich trinke je nach Lust und Laune, jedoch max. 2 Tassen Milch mit
Kaffee ;-) täglich.

Hab ich bei meiner ersten Schwangerschaft auch schon so gemacht.

Laß dir den Kaffee schmecken ;-)

Beitrag von zicke130 10.01.11 - 11:43 Uhr

Meine Hebamme aus dem GVK hat gemeint, dass das Koffein im Kaffee dem Baby eigentlich nicht schadet. Da müsste man schon riesige Mengen Kaffe/Cola trinken. Das Hauptproblem sei, dass Kaffe & Co. Eisenräuber wären und viele werdende Mamas mit dem Eisenwert ja sowieso ihre Probleme haben.

Ich trinke wenn ich Lust habe morgens 1 Tasse Milchkaffee. Dafür aber öfters mal das ein oder andere Glas Cola... #hicks