Einfach Mut mach Posting.....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sandra77 10.01.11 - 09:25 Uhr

Habe das Bedürfnis einfach mal Mut zu machen.

Vor 6 Wochen fing bei mir eine üble Deprizeit an.
Habe einige Kilos verloren und auch ein bisschen Selbstwertgefühl auf der
Strecke gelassen.
Ich war mir ziemlich schnell sicher die Ursache gefunden zu haben.
Bei mir war es ganz ganz sicher die Hormonspirale Mirena.
www.hormonspirale-forum.de

Habe sie mir wieder entfernen lassen und bin nun Stück für Stück, langsam und auch ein bisschen mühsam wieder auf dem Wege der Besserung.

An alle die Probleme mit Depressionen und Angstzuständen haben:
Egal wie schlecht es dir geht, es wird wieder besser. Ich weiss zu schlimmsten Zeiten denkt man, da kommst du nie wieder raus.
Aber es geht wieder Berg auf.
Hört nicht auf für euch zu kämpfen, es lohnt sich.
Geht raus auch bei schlechtem Wetter. Schnappt euch die Walking Stöcke oder Jogging Schuhe, geht schwimmen.
Macht was, aber vergrabt euch nicht.
Es wird wieder gut!!

Für jemanden der dieses Thema nicht kennt, ist das alles humbuk.
Die Betroffenen die dieses lesen werden nicken.

War mir gerade einfach mal ein Bedürfnis diese Zeilen zu schreiben.

Wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse,
Sandra

Beitrag von ninnifee2000 10.01.11 - 10:45 Uhr

Verwechsel nicht Depression mit Depression.

Es gibt viele, bei denen hilft Bewegung und Abwechslung rein gar nichts. Bei denen stimmt was im Kopf nicht, um es mal direkt auszudrücken. Sie können ihr "Leben" nur mit Medikamenten/ Antidepressiva meistern. Häufig helfen nicht die einmal richtig. Die meisten von ihnen können nicht arbeiten gehen, schotten sich vor dem realen Leben ab. Diese Leute sind wirklich krank und meistens ein Leben lang nicht zu heilen.

Die Depression, die du hattest, kenne ich auch. Irgendwann ist sowas wirklich vorbei. Manchmal kommt es wieder, manchmal schlummert es viele Jahre. Aber dieses Tier in dir drin wird immer da sein. Man muss nur wissen, wie man es unter Verschluß hält.

Aber bei den Leuten, bei denen die Depression durch nervliche Störungen im Gehirn kommt, werden deinen Aufmunterungsversuche nichts bewirken.

Beitrag von sandra77 10.01.11 - 10:52 Uhr

Liebe Ninnifee,

auch ich nehme seit 6 Jahren ein Antidepressivum, wie du schon richtig sagst habe auch ich eine Störung des Botenstoffes Seratonin.
Dafür nehme ich diese Tabletten.
Trotzdem habe ich über die Jahre immer mal schlechte und gute Zeiten erlebt.
Aber immer wieder musste ich feststellen, dass ich persönlich die Zeit doch irgendwie gemeistert habe und letztendlich auch wieder aus dem Loch gefunden habe.
Und das war nicht immer einfach.

Natürlich kann man nicht jede Depression mit der anderen vergleichen,
trotzdem war es mir heute ein Bedürfniss anderen Mut zu machen!!

Wünsche dir einen schönen Tag.

Liebe Grüsse