Progesterone ?????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternlein24 10.01.11 - 10:03 Uhr

Guten morgen!
seit drei tagen soll ich Pro. einführen. habe seit gestern schmerzhaftes unterleib ziehen, wer hat erfahrung damit??? und solltet ihr das auch einführen und nicht einnehemen????? habe das gefühl, dass in der klinik, in der wir sind, alles etwas komisch ist. #kratz

lg

Beitrag von honey2911 10.01.11 - 10:30 Uhr

hallo,
ich bekam progesteron einmal die woche gespitzt.hatte damals aber keine beschwerden diesbezüglich. für was sollst du das medikament nehmen??
lg jessi

Beitrag von sternlein24 10.01.11 - 11:57 Uhr

hatte eine iui am samstag, warum eigentlich, weiß ich auch nicht, nur das wenn es zu einer schwangerschaft gekommen ist, es unterstüzen soll... was weiß ich auch nicht..???????. denn eigentlich ist bei mir alles in ordnug, nur bei meinem mann nicht ganz so aber wir probieren es schon seit 2 1/5 jahren, ohne erfolg:-(

lg lili

Beitrag von honey2911 11.01.11 - 08:16 Uhr

hallo lili,
ich bekam das progesteron gespritzt um die schwangerschaft zu erhalten. hatte ein hämatom am fruchtsack in der 5 ssw.ích bin mir sicher, dass du erfolg haben wirst. setz dich einfach nicht unter druck _ich weiss einfacher gesagt als getan, aber es wird schon werden. man sagt ja auch ist hat viel mit dem kopf zutun und wenn man am wenigsten damit rechnet, dann wird es meistens von ganz alleine. vielleicht hat es ja schon geklappt. ich drück dir jedenfalls ganz fest beide daumen.. lass es mich wissen..
lg jessi

Beitrag von sternlein24 11.01.11 - 13:22 Uhr

danke jessi,
du sagt es, es ist nicht so leicht, manchmal klappt es besser und manchmal schlechter....
na ja, muss nur noch 11 tag warten dann kann ich ein test machen... was heist nur noch????ß das kann eine super lange zeit werden #schmoll aber zum glück haben wir schönes wetter und die sonne scheint da geht es einem doch gleich besser :-)
in welchem monat bist du jetzt???? dir auch alles gute. werde bescheid geben..
lg lili

Beitrag von shiningstar 10.01.11 - 10:49 Uhr

Das mensartige Gefühl ist eine Nebenwirkung vom Progesteron (z.B. Utrogest). Und ja, es ist völlig normal, dass man die Kapseln vaginal einführt ;)

Beitrag von feroza 10.01.11 - 14:56 Uhr

Ja, auch wenn es in der Packungsbeilage nicht steht, aber es sollte vaginal genommen werden.

zum ersten sind die Nebenwirkungen nicht so doll, und zum anderen kommt es schneller dort an, wo es hin soll.

Ich hatte bei der Einnahme auch etwas ziepen...

Beitrag von katjaol 11.01.11 - 08:22 Uhr

Hallo!

Hab's auch vaginal genommen - nach oraler Einnahme am Anfang bekam ich heftigsten schwindel, vaginal hatte ich keine Nebenwirkungen.
Das Unterleibziehen war während der Progesteronnahme auch da, hattte das allerdings auch während meiner gesamten, 1. SS & hab darauf nicht so viel gegeben.
Ich wünsche dir alles Gute!#klee#klee#klee
(Hab es bei Bennett (1,5 Jahre jetzt) schon während der Übungsphase genommen & dann bis zum Ende der 12.SSW - alles gut gelaufen!
Hatte eine leichte GKS & zwischen Erics & Bennetts SS eine FG in der 6.SSW OHNE Progesteron)

Liebe Grüße

*KATJA*#herzlich