Babywunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von junevieve 10.01.11 - 10:24 Uhr

Hallo an Alle,

um mich kurz vorzustellen:

Ich werde 22 Jahre alt, bin mit meinem Freund 2 Jahre zusammen, wollen uns um Februar verloben und seid über 2 Jahren als Bürokauffrau ausgelrnt. Mein Freund wird 29 und arbeitet als Dentalmanager, wir haben eine Wohnung im Haus seiner Eltern uns zahlen somit kaum Miete.

Es läuft zwischen uns super bis auf das Thema Baby, meiner Meinung nach steht nichts im Weg er möchte jedoch noch 1-2 Jahre warten und das leben zu 2 genießen. Mein größter Wunsch jedoch ist ein Baby :-( hmm.... vielleicht war jmd. von Euch schonmal in so einer Situation.

Würde mich um paar Meinungen und Erfahrungen freuen.

Beitrag von annalo78 10.01.11 - 10:29 Uhr

Hallo....
Ja ich war damals auch in so einer Situation ich war 25, 26 und wollte ein Baby aber mein freund nicht er fühlte sich noch nicht so weit ich habe das respektiert und meinen wunsch zurück gestellt...und jetzt bin ich Ü 30 wir sind verheiratet super glücklich und jetzt will es nicht klappen...

Ich würde mich auf ein mittelweg einigen vieleicht ein Jahr warten und wenn dann noch alles zwischen euch so gut läuft könnt ihr ja anfangen...

Lg

Beitrag von junevieve 10.01.11 - 10:37 Uhr

Dankeschön für die Antwort, wünsch Euch 2 alles Gute!!

:-)

Beitrag von nancy-christian 10.01.11 - 10:37 Uhr

ich verstehe das dein kinderwunsch sehr groß ist, aber da dein freund noch 1-2 jahre warten möchte solltest du das vielleicht auch tun...ich denke beide sollten sich über das baby freun und den kinderwunsch...
erst dann wirds auch richtig gut#winke#liebdrueck

Beitrag von bacon86 10.01.11 - 10:42 Uhr

Du schreibst ihr wollt euch im Februar verloben. Vielleicht könnt ihr euch ja darauf einigen, dass der Kinderwunsch erstmal bis zur Hochzeit zurückgestellt wird. Vielleicht ist das ein guter Mittelweg?

LG

Beitrag von junevieve 10.01.11 - 10:52 Uhr

Mein Kopf sagt ja aber mein Herz wünscht es sich so sehr :-)

Beitrag von butterfliege323 10.01.11 - 10:54 Uhr

Hallo!!

Mir gehts eigentlich ganz genau gleich wie dir.. Nur, dass ich 19 bin und mein Freund 2 Jahre älter ist als ich.
Er sagt immer, er will jetzt noch keine Kinder, sagt mir aber auch nicht wann oder wieso nicht.
Ich bin Studentin, er arbeitet und verdient sehr gut.
Wir sind seit 3 Jahren zusammen, seit gut einem Jahr verlobt und seit einem Jahr in einer gemeinsamen Wohnung. Alles klappt sehr gut.

Mir tut es jedes Mal weh, wenn in der Verwandtschaft oder im Bekanntenkreis wer schwanger ist.. Mein Wunsch besteht auch schon längers, nur wäre er halt jetzt umsetzbar. Es bleibt mir nichts anderes übrig als zu warten, bis er bereit ist.. aber es tut einfach weh.

Liebe Grüße
(kannst mir ja auch eine Nachricht schreiben :))

Beitrag von majleen 10.01.11 - 11:00 Uhr

Es ist eben nicht immer so, dass beide das gleiche fühlen. Also ich meine Jet nicht eure Beziehung, sondern den Kinderwunsch. Das kenn ich von meinem Mann. Für ihn ist es auch ganz anders, dass wir eine künstliche Befruchtung brauchen, als für mich.

Und jeder ist eben nicht zur gleichen Zeit dafür bereit. Sicher ist das schwer es zu akzeptieren, aber es gehören eben 2 dazu. Bei uns war es auch nicht leicht. Wir haben auch 5 Jahre gewartet, da wir eine Fernbeziehung hatten und dann eben noch andere Dinge dazwischen gekommen sind. Und jetzt klappt es nicht. Na ja, das ist aber eine andere Geschichte.

Ich wollte nur sagen, dass ich euch beide verstehen kann. Mein Kinderwunsch war auch immer sehr gross.

Beitrag von junevieve 10.01.11 - 11:07 Uhr

Das tut mir leid für Euch 2.
Drücke Euch ganz fest die Daumen :-)

Beitrag von butterfliege323 10.01.11 - 11:25 Uhr


Für mich ist es ganz und gar nicht leicht.. Da hast du recht..
Ich habe meinen Freund kennen gelernt, da war ich 15.
Schon da wusste ich, dass ich niiie eine "alte Mama" werden wollte, sondern immer früh Kinder haben wollte..
Und da war er auch noch dafür.. da hieß es, wenn ich die Matura fertig habe. Weil eine Schulausbildung einfach total wichtig ist, wollten wir beide nicht davor.
Dann hatte ich die Matura, dann hieß es, fang doch gleich zu studieren an.. Dann hieß es, du kannst ja ein Jahr aussetzen.
Jetzt heißt es, du kannst ja das Studium mit Babybauch abschließen..
Dann wird es heißen, arbeite doch ein paar Jährchen.. Und dann will ich nicht mehr...
Es macht mich einfach total traurig, dass er mich da nicht verstehen will/kann. Aber mehr, als mit ihm darüber reden, viel Zeit mit Kindern verbringen, kann ich nicht..

Beitrag von xmimix 10.01.11 - 11:22 Uhr

Hey, ich kann dich auch verstehen. Sehr gut sogar... Bin bzw war auch in dieser Situation.

Ich wünsche mir seit einem halben Jahr nichts mehr als einen kleinen Krümel... Mein Freund hat die Gespräche immer aufgeschoben... Wir reden später, blabla... Ich war diejenige die das Thema immer wieder angesprochen hat... Mir war es einfach zui wichtig... Naja was soll ich sagen. Wir suchen zur Zeit eine neue Wohnung und ich habe ihm nochmal gesagt dass ich schon gerne ein Kinderzimmer dabei haben möchte... Tja und wie aus heiterem Himmel befinden wir uns seit gestern im 1. ÜZ. Ich muss dazu sagen, wir haben jetzt monatelang mit CI "verhütet", ja und gestern hat er dann einfach mal "dringelassen" #hicks

ich denke es ist wichtig, dass du ihm Zeit lässt. Männer brauchen da immer etwas länger. Freu dich auf deinen Hochzeit, sprich ihn ab und zu nochmal auf das Thema Baby an und frag ihn mal gezielt was ihn daran hindert.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und das bei dir doch noch so schnell klappt wie bei mir. :-)