Tee ja - Milch nee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 07052010 10.01.11 - 11:04 Uhr

Hallo!

Mein Lütter (jetzt 8 Monate) trinkt partout keine Milch aus Milchpulver. Ich weiß mir auch nicht zu helfen. Morgens und abends wird er immer noch gestillt (auch wenn er nur wenig trinkt) und zwischendurch gibt es ordentlich Brei. Tee trinkt er sehr gern aus Trinklerntassen, Nuckeltassen findet er nicht so dolle. Anfangs haben wir ihm manchmal auch abgepumpte Milch aus der Nuckelflasche gegeben, wenn ich mal abends nicht da war - das hat super geklappt. Aber künstliche Milch will er einfach nicht, an dem Gefäß kann es nicht liegen, habe schon Nuckelflaschen und Trinklerntassen ausprobiert. Wollte ihn jetzt aber eigentlich so langsam abstillen und ihm stattdessen Milchpulver anrühren, das klappt aber wie beschrieben nicht. Bis wann sollte man Babies noch MM geben bzw. Milchpulver anrühren? Ab wann kann man komplett mit Brei, Stulle (nimmt er schon), Obst und Tee ernähren?

Hat jemand von Euch auch ähnliches erlebt?

Beitrag von kate.at 10.01.11 - 13:55 Uhr

hi,
bei meiner kleinen (jetzt auch 8 monate) ist es ähnlich. ich still sie nur mehr in der nacht und in der früh. milch aus milchpulver trinkt sie auch nicht. sie kriegt am abend grießbrei von hipp, weil da ist milchpulver dabei und den mag sie. ich hab auch den plan jetzt bald einmal abzustillen und ich werd ihr halt in der früh auch so einen brei geben und das dürfte dann reichen milchmahlzeitsmäßig. ganz ohne milch ist glaub ich noch zu früh. würd mich aber auch interessieren, ab wann das dann geht. hoffe meine antwort hat geholfen.
lg katrin