Verantwortungslos - Vorwürfe

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sannymaeusl 10.01.11 - 11:05 Uhr

Huhu,

als ich gestern von meinen Eltern kam stand neben mir ein Mazda 323 mit Hund im Auto. :-[:-[:-[ Der arme Kerl hatte nen Mauskorb dran, die Scheiben war komplett beschlagen und nirgends war ein Spalt das Fenster auf :-[:-[:-[:-[ Wie kann man nur so verantwortungslos sein und seinen treuen Weggefährten bei 6° C im Auto lassen.

Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, die Polizei zu verständigen, aber wer weiß ob die a) überhaupt gekommen wären und was unternommen hätten und b) ob nicht zwischenzeitlich die Besitzer wieder kommen. Nun plagt mich das schlechte Gewissen und mache mir Vorwürfe, dass ich nichts getan hab. #heul#zitter

LG Sanny

Beitrag von redrose123 10.01.11 - 11:14 Uhr

Unsere Hunde sind auch bei vielen Temperaturen im Auto mal allein beim Jagen schon, bei uns sind nun keine Scheiben beschlagen und wie das bei 6 grad geht hm

Beitrag von sannymaeusl 10.01.11 - 11:20 Uhr

Ich lassen meinen auch mal 5-10Min allein im Auto wenn ich unterwegs doch mal schnell was besorgen muss. Aber dann lass ich doch wenigstens die Scheibe ein Stück auf das frische Luft rein kann. Und das Scheiben bei 6°C durch einen im AUto sitzenden Hund beschlagen ist völlig normal finde ich.

Beitrag von redrose123 10.01.11 - 11:33 Uhr

Kenn ich nicht von unseren die auch schon länger als 10 min im Auto warten müssen.....Hast du den Besitzer angetroffen oder gewartet? Ich hätte Ihn wohl angesprochen

Beitrag von -0815- 10.01.11 - 11:21 Uhr

Solange es kein Nylonmaulkorb war mitdem er nicht hecheln kann, ist daran erstmal nix schlimm.

Wenn meine Hunde im Auto sind, beschlagen die Scheiben auch.

Und bei 6 grad kann ein Hund schon ne Zeit lang im Auto warten.

Beitrag von redrose123 10.01.11 - 11:50 Uhr

Denke ich doch auch, wir haben jagdhunde hier die auch mal stunden warten müssen wenn mein Mann auf Jagd ist....

Beitrag von -0815- 10.01.11 - 12:06 Uhr

Es kommt immer auf die Umstände an.

Ein Heizugshund der nie rauskommt und es nicht gewohnt ist wird sich wohl shcneller verkühlen, also normal bewegte Hunde.


Meine springen sogar in Eispfützen rum.

Beitrag von pipers 10.01.11 - 16:07 Uhr

haha das stimmt. Bei der Kälte würde meiner am liebsten nur sein Bein an der haustür heben und dann ganz schnell wieder ab auf seine warme Fensterbank. #rofl

Lg

Beitrag von hoeppy 10.01.11 - 11:58 Uhr

Ich sehe da auch nichts schlimmes dran wenn ein Hund bei 6 Grad im Auto sitzt.
Was soll das sein? Tierquälerei in Deinen Augen???

Sogar meine Kinder warten mal 5-10 Minuten im Auto wenn ich zum Bäcker geh und ne alte langsame Oma vor mir dran ist.

Man kann es auch übertreiben.

Mona

Beitrag von gwen123 10.01.11 - 13:04 Uhr

Ich verstehe Dich total. Fühle mich in solchen Fällen auch immer hilflos und hin und hergesrissen.

Das der Hund aber im Auto einen Maulkorb trug finde ich viel schlimmer als die Temperaturen.

Wäre diese Situation im Sommer gewesen, wäre es 10000000 mal schlimmer und dann hättest Du doch sofort reagiert. Also Kopf hoch!

Beitrag von dominiksmami 10.01.11 - 13:23 Uhr

Huhu,

6° ist für die allermeisten Hunde eine wunderbare Temperatur, bedenkt man dann noch die Windstille im Auto, die Restwärme der Heizung und die Abstrahlwärme des Hundes...wird es da drin richtig gemütlich gewesen sein.

Solange er keinen Nylonmaulkorb getragen hat müßte das alles völlig in Ordnung gewesen sein, zumal man ja nicht weiß wie lange der Hund alleine war.


Für einige minuten oder mal eine halbe Stunde Einkauf spricht da meiner Meinung nach nichts gegen bei diesen Aussentemperaturen.

Im Frühjahr und SOmmer ist das viel kritischer.

lg

Andrea

Beitrag von schneckchen71 10.01.11 - 17:08 Uhr

Ich bin kompletter Hundeanfänger und möchte euch nur verstehen, deswegen meine Frage:

Was ist an einem Maulkorb aus Nylon schlimmer, als an jedem anderen Maulkorb, denn durch die Nylon-Maulkörbe können die Hunde doch auch Hecheln und Wasser saufen.

Hecheln die Hunde nicht nur bei Hitze oder Anstrengung? Wie gesagt, hab da echt noch keine Ahnung, habe erst kurz nen Hund und meiner hat noch nie gehechelt bei mir

LG

Beitrag von -0815- 10.01.11 - 19:59 Uhr

So

http://www.zoolala.de/images/product_images/popup_images/1052_0.jpg
http://www.tierheilpraxis-granzow.de/picture/upload/image/maulkorb05.jpg
kann ein Hund weder trinken noch hecheln um seine Temperatur zu regulieren und Stress abzubauen.

so:
(wenn er passend sitzt)
http://www.karin-thissen.de/img/maulkorb.jpg
http://www.menschundtier.net/bilder/Harry%20Maulkorb.JPG

schon.


Das Prinzip der Nylonmaulkörbe ist, dass es die Schnauze verschließt um ein beissen zu verhindern. Geschlossene Schnauze bedeutet aber auch kein hecheln und kein trinken.
Kann der Hund mit einem Nylonmaulkorb hecheln und trinken, dann ist er viel zu groß und hat keinen Beissschutz.



Ein Nylonmaulkorb ist ein Korb, der davor schützt gebissen zu werden. Der Hund kann seinen Fang frei bewegen, hecheln und saufen.

Beitrag von dominiksmami 10.01.11 - 20:52 Uhr

Huhu,


in einem geschlossenen Auto, in dem ich wie gesagt noch Restwärme der Heizung vermute, mit einem Hund...da kann es schnell mal warm werden, egal wie kalt es draussen ist.

Hitze...ist relativ, immer dann wenn die Körpertemperatur geregelt werden soll hechelt ein Hund.

Das ist nicht nur bei körperlicher Anstrengung und großer Hitze so, sondern auch bei Stress und dergleichen.

Das die Scheiben des Autos von innen beschlagen waren zeigt mir eigentlich das er gehechelt hat ( es also auch konnte), denn so hat sich die viel wärmere feuchte Atemluft an den kalten Fenstern niedergeschlagen.

Das dein Hund noch nie gehechelt hat glaube ich eher nicht...aber nicht jedes Hecheln ist hörbar oder gar lang und ausdauernd. Oft sinds zwei drei Atemzüge durchs offene Maul und schon hat die einfliessende Luft die Zunge runtergekühlt.

lg

Andrea

Beitrag von rienchen77 11.01.11 - 07:23 Uhr

was soll daran schlimm sein... im Hochsommer würde ich mich darüber ärgern....

Beitrag von musiclirana 11.01.11 - 11:17 Uhr

das macht denen überhaupt nichts. Ich lasse meine Hunde auch schon mal im Auto. Im Kombi haben die genug Platz sich gemütlich zu legen. Ich lasse allerdings immer, ein kleines Stück das Fenster runter.

6 Grad haben die Hunde gerne.... das sind keine Menschen!!