Frage zum Thema #sex

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie1108 10.01.11 - 11:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch oder will auch einfach nur eure Meinungen wissen.

Sex in der Schwangerschaft ist ja wohl in Ordnung und den habe ich auch. Aber macht ihr euch nicht auch manchmal Gedanken darüber, ob dieses "auf und ab" (ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll :)), nicht doch irgendwie anstrengend für das Kleine ist? Ich habe irgendwie immer Angst, dass sich dabei irgendwie die Nabelschnur verwickeln kann oder so? Oder das noch nicht so festgewachsene Gehirn des kleinen Bauchbewohners dadurch Schaden tragen könnte? Mmmhhh...

Denkt ihr das auch manchmal?

Lieben Gruß


Julie

Beitrag von connie36 10.01.11 - 11:19 Uhr

hi
meinst du, du hast weniger "auf und ab" beim treppelaufen, oder laufen ansich?
wenn ich mich nachts von einer seite auf die andere "wuchte" dann hat mien kind mit sicherheit mehr bewegung.
lg conny 34+6

Beitrag von timpaula 10.01.11 - 11:28 Uhr

wuchte hört sich gut an #rofl#rofl

Beitrag von connie36 10.01.11 - 12:06 Uhr

glaub mir, ein elegantere beschreibung fällt mir zu mir nimmer ein;-)
lg conny

Beitrag von wartemama 10.01.11 - 11:22 Uhr

Nein, so etwas denke ich nicht. :-)

LG wartemama

Beitrag von krebs83 10.01.11 - 11:36 Uhr

Natürlich denkt man auch immer wieder an den Bauchbewohner, aber man muss dann auch mal an sich denken und sich verwöhnen lassen, man ist ja schließlich nicht nur ein Brutkasten.

Klar dass man nicht mehr so extrem rumturnt wie früher, aber ich hab auch gelesen dass den Babys es sogar gefällt wenn Mama sich wohl fühlt und sie danach sehr aktiv im Bauch rumturnen (macht meiner auch immer).

LG und weiterhin viel Spass ;-)

Krebs83 mit Sohnemann 25+1

Beitrag von peppi2502 10.01.11 - 11:45 Uhr

Wo ich mir eher mal Gedanken drüber mache, ist der Sex in den letzten wochen. Ich lese immer mal wieder das Sex ja wehenfördernd sein soll, was ja im doppelten sinne positiv ist.;-)
Aber als mein Arzt mir in der 36. Ssw sagte mein mm ist fingerdurchlassig und er kommt schon ans köpfchen ran, da ists mir endgültig vergangen mit dem Sex. #schock
Ich meine salopp gesagt, das Glied meines Freundes ja wohl doch länger als die Finger meines Arztes und naja den Rest erledigt dann das Kopfkino! #gruebel
Sorry aber damit komm ich irgendwie gar nicht klar... Selbst wenn es nicht schadet oder stört... Aber die Vorstellung alleine...
Nunja ist ja nicht mehr lange jetzt bis Et und ich kann die nächste Zeit auch noch drauf verzichten. Und mein Schatz kann man ja auch anders glücklich machen:-p
LG Steffi 39.ssw