1. Impfung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leni...86 10.01.11 - 11:24 Uhr

hallo,
wir haben am 19.1. unsere u 4 und da kriegt unsere kleine ihre erste impfung!
ich hab hier nun so viel gelesen wegen fieber usw!ich weiß jedes baby ist anders aber wie reagieren die meisten babys denn? fieber und tagelanG quengeln oder so?
ich hoffe es wird nicht so schlimm das pieken sonst muss ich mit weinen#schwitz#heul

lg

Beitrag von dieselelse 10.01.11 - 11:28 Uhr

hi
was soll ich sagen ich hatte drei die mit fieber und viel schlaf reagiert haben und zwei den das völlig egal war bzw ist.
lg moni

Beitrag von nieslchen 10.01.11 - 11:31 Uhr

Püppi hatte am tag der impung fieber... waren an dem tag viel draußen, auch mal ohne mütz für ein paar minuten, damit die "hitze" obern raus kann #verliebt
und abend hab ich ihr ein zäpfchen gegeben... nächsten tag war alles gut1

Beitrag von nieslchen 10.01.11 - 11:36 Uhr

du mußt auch keine angst haben... ich hab mir und der püppi letztens die grippe schutz verpassen lassen beim kia... und das das ne kinderpraxis ist hab ich die impfe auch mit ner säuglingsnadel bekommen... die merkt man wirklich garnicht, das einzige was ich gemerkt habe war ein kleines brennen vom impfstof... aber der war nach 5 sek auch weg... die nadeln sind so dünn, die merkt man echt nicht!
püppi war auch ganz tapfer... *stolzis*

Beitrag von celest28 10.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo,

ohja 1. Impfung...da hatte ich auch etwas bammel, aber war halb so wild.
Sie hatte 2 Spritzen bekommen und als die 1. rauskam fing sie an zu weinen ( ich dachte erst, als die erste spritze angesetzt wurde, das kann doch nicht sein...SOOO Tapfer kann sie nicht sein, weil sie nicht direkt geweint hat!)

Das schlimmste für mich war, das ich die 2. Spritze (ging ganz fix) und dann noch das Plaster kleben abwarten musste, aber dann hatte ich sie schon auf den Arm. Bin mit ihr in die andere Ecke des Zimmers und hab sie getröstet. Sie hat sich schnell beruhigt ....und danach nur etwas länger geschlafen als sonst. Ein bisschen Fieber hatte sie, aber das war nicht schlimm.
Am nächsten Tag war sie so wie immer.

LG Celest

Beitrag von krumlfy 10.01.11 - 11:38 Uhr

Mein Großer reagiert nie auf Impfungen..bis jetzt. Klar gibts mal ein paar Tränen..aber ganz schnell in den Arm genommen ist es schon wieder vergessen. Bei der letzten Impfung hat er nichtmal geweint..mein tapferer großer Junge.
Die Kleine wird erst anfang Feb. das erste mal geimpft. Bin mal gespannt wie sie reagiert.

Achja wenn du nervös bist merkt das dein Zwerg und hat angst. Geh ganz ruhig an die Sache ran. Meinem Großen erzähl ich immer das er nur ganz schnell einen Piecks bekommt und es kurz weh tut und dann ist es vorbei. Ich will ihn nicht anlügen und sagen es tut gar nicht weh.

lg krumlfy mit Lenny 23 M und Yana 3 M#verliebt

Beitrag von dentatus77 10.01.11 - 12:06 Uhr

Hallo!
Die meisten Kinder haben relativ wenig Nebenwirkungen nach dem Impfen.
Häufigsten Nebenwirkung ist 2-3 Tage Müdigkeit, evt. etwas quengelig. Fieber ist etwas seltener, dauert meist auch nur 1-2 Tage.
Das Häufigste sind Schwellungen und Rötungen der Einstichstelle, die können auch ein wenig wehtun bei Berührung, sind ansonsten aber harmlos.
Stina hatte ausser eben dieser Schwellungen bei keiner Impfung (7 bisher) irgendwelche Nebenwirkungen, und als ich die KiÄ darauf ansprach, meinte die, das wäre eigentlich die Regel.
Liebe Grüße!

Beitrag von franzilein19 10.01.11 - 12:07 Uhr

Hallo,
also bei meinem Kleinen war es so, er hat bei der ersten spritze schon etwas geweint und sich wieder beruhigt aber nach der zweiten hat er dann voll losgebrühlt, dann hatte ich ihn dann aufm Arm um ihn zu beruhigen! ich muss sagen ich konnte gar nicht hin gucken als er die Spritze bekomen hat ich hab ihn die hand gehalten und ihn gestreichelt, wenn ich ne Spritze bekomme dann guck ich auch nie hin! Er hat die Impfung auch ganz gut vertragen und er hat nur etwas mehr geschlafen als sonst, er hatte auch kein Fieber!

lg Franzi mit Robin