Dammriss...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ck1986 10.01.11 - 11:34 Uhr

Reißt der Damm nicht so schnell wenn man ihn ab der 34. SSW mit Öl einreibt. Oder man in der Wanne Entbindet???

Beitrag von nanunana79 10.01.11 - 11:36 Uhr

Ob da ölen was bringt weiß ich nicht, aber die Entbindung in der Wanne soll das Risiko verringern.

aber mach Dir darüber nicht zuviele Gedanken. Wenn der Damm tatsächlich reissen sollte, merkst Du unter der Geburt nix davon. Klar die Narbe ist nicht so angenehm, aber die heilt relativ schnell

Beitrag von ck1986 10.01.11 - 11:50 Uhr

Wird das dann genäht???

Beitrag von estherb 10.01.11 - 12:02 Uhr

Kommt auf Größe und Tiefe des Risses an. Kleine Risse werden nicht genäht.

Beitrag von marjatta 10.01.11 - 12:04 Uhr

das hängt von der 'Schwere' des Risses ab. Manchmal ist es nur eine kleine Fissur, die auch ohne Nähen wieder heilt. Aber im Normalfall wird doch ein genäht. Das merkst Du aber auch nicht.

Gruß
marjatta

Beitrag von estherb 10.01.11 - 12:01 Uhr

Ich war in der Wanne, bei mir ist der Damm nicht gerissen, hatte auch geölt. Dafür ist eine kleine Stelle an der inneren Schamlippe geplatzt, aber n icht groß, nicht schlimm, musste nicht genäht werden. Die Wanne ist auf jeden Fall gut.

Beitrag von mialee 10.01.11 - 12:06 Uhr

ich denke es schadet nie wenn man den Damm einölt. Ich habe es nicht gemacht... Habe Akupunktur gehabt damit sich der Muttermund schneller öffnet bei der Geburt. Hat sag ich jetzt mal so für mich auch geholfen. Ich selbst wurde ein wenig geschnitten und bin leicht gerissen und ebenfalls die eine SChamlippe ist ein wenig gerissen.. bemerkt habe ich davon nichts.. und auch beim nähen merkte ich nichts.. wurde örtlich betäubt... und habe auch nicht in der Badewanne beim ersten Kind entbunden...

Beitrag von kerstini 10.01.11 - 12:22 Uhr

Naja einreiben sagt die Hebi reicht nicht aus. Du musst den Damm schon richtig massieren.

Bei mir macht mein Mann das. Ist zwar teilweise richtig unangenehm aber man merkt richtig wie elastischer das Gewebe wird. Mal sehn ob´s was hilft. Ich werde berichten :-)



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt