selbst aktiv werden *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hopeful09 10.01.11 - 11:40 Uhr

Guten Morgen,

so... jetzt hab ich mir seit längerem überlegt, mich wieder im Fitness-Studio anzumelden um selbst mal wieder richtig aktiv zu werden. Hab gerade die zwei Studios bei mir in der Nähe angerufen... die einen bieten gar keine Kinderbetreuung an und die andern nur einen Tag in der Woche für 1,5 Stunden.... #heul
Toll, dafür muss ich ja nicht den teuren Tarif bezahlen!

LG
hopeful

Beitrag von schnuppelag 10.01.11 - 11:44 Uhr

Ins Fitnessstudio würde mich auch keiner kriegen... lieber geh ich unter der Woche mal schwimmen oder schnall mir die Inlineskates dran.
Aber ich geh doch nicht in eine Muckibude, wo eh nur schlanke Leute rumlaufen und zeig denen freiwillig für teuer Geld meinen Babyspeck #freu

Beitrag von yozevin 10.01.11 - 11:50 Uhr

Huhu

Mal davon abgesehen, dass es in meinem Studio eine Kinderecke (keine Betreuung) gibt, weiß ich nicht, ob ich das machen würde.... Während ich beim Sport bin, passt mein Mann auf die Kinder auf... Würde das nicht gehen, würde ich mir eine Sportart suchen, bei der meine Kinder dabei sein könnten, zb Fahrrad fahren.... Kind(er) in Anhänger und ab auf´s Rad! So ist es zumindest bei uns geplant, wenn der Frühling kommt, damit mein Mann auch mal wieder was für sich machen kann... Und schwimmen geht doch mit Kind auch super!

Oder du suchst dir eine Betreuung wie zb Oma oder so...

LG

Beitrag von magnoona 10.01.11 - 12:36 Uhr

wie geht schwimmen mit Kind? Also, ich kann da zwar ins Schwimmbad, aber wirklich Bahnen schwimmen kann ich da nicht, nur planschen mit Baby, aber das ist ja kein Sport...ich finde, Sport mit Baby nahezu unmöglich, einzig schnelleres spazieren gehen mit Kinderwagen geht und im Frühjahr mach ich dann auch wieder viel mit Rad und Anhänger, fand ich aber unpraktisch, so lange der Kleine noch so klein ist, dass er nicht selbst sitzen kann. Und ewig wollen die Kinder da auch nicht drin sitzen.
Mein Mann muss einmal die Woche abends so daheim sein, dass ich noch zum Sport kann, sonst klappt das nicht...

Beitrag von yozevin 10.01.11 - 13:26 Uhr

Hm, also ich konnte mit werg schwimmen, als unser Großer noch alleine war... Zwerg in Schwimmring, und vor sich herschieben! Klar, ist kein Powerschwimmen, aber es geht....

Und wie du sagst, Fahrrad und Anhäner geht doch auch prima... Natürlich, wenn die Kinder sitzen können, aber noch ist ja eh kein Fahrradwetter! Und ob mein Kind ewig sitzen will oder nicht, wenn wir unterwegs sind, müssen wir schon wieder nach Hause, also wird solange sitzen müssen....

Man kann es sich halt auch unnötig schwer machen....

Beitrag von dieselelse 10.01.11 - 13:36 Uhr

also bei uns im studio gab es eine betreunung von 9-12h jeden tag.