Vielleicht doofe Fragen, aber ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mai75 10.01.11 - 12:37 Uhr

.... ich stelle sie trotzdem #gruebel:
Bin in der 25. SSW; seit letzter Nacht um halb vier ist mein Zwerg extrem aktiv. Nachts hat er mich schon 2 1/2 Std. am Stück in einer Tour getreten, und das im ganzen Bauch verteilt - und jetzt ist seit zwei Stunden schon wieder Action angesagt. Keine Ahnung, was er da anstellt !!!
Finds zum Teil recht unangenehm, weil er auch ständig meinen Magen und die Blase erwischt oder mir in die Rippen tritt. Weiterhin kommt mir das gegenüber der Vortage extrem viel vor.

Kann auch zu viel Bewegung ein negatives Zeichen sein ???
Geht das jetzt jeden Tag so weiter?
Kann das Baby mich eigentlich auch verletzen wenns so heftig zutritt, z.B. in den Magen etc.?
Ist es möglich, dass er sich selbst dabei verletzt oder z.B. die Nabelschnur um den Hals dreht, wenn er seine Purzelbäume schlägt?

Warscheinlich bin ich grad etwas sensibel - aber mache mir echt Gedanken. #zitter

Danke fürs lesen und Eure Antworten.

Maike

Beitrag von vany27091986 10.01.11 - 12:53 Uhr

dann will ich dir mal antworten!!!
Also,als ich in der 25ssw war,hat die kleine auch den ganzen tag getetten was das zeug hält!!! konnte nachts nicht schlafen weil sie mich damit immer wach gemacht hat!!!das ganze ging ca fünf tage!!!
ab dann war erstmal ruhe!!!und nun meldet sich sich eigentlich regelmäßig,aber nicht mehr so oft wie in der 25ssw!
mach dirkeine gedanken,mein FA sagte das ist normal!gibt immermal so phasen!!meiner kleinen geht es gut und das ist die hauptsache....

wünsche dir noch eine schöne restschwangerschaft!!!

Vany mit Babygirl inside 29ssw(ab morgen 30ssw)#verliebt

Beitrag von littlehands 10.01.11 - 13:03 Uhr

Also verletzen und Nabelschnur um den Hals ist auf jeden Fall möglich.Bei einer Freundin von mir hat sich die Kleine in den letzten Wochen nur noch hin und her bewegen können,da sie die Nabelschnur um den Hals hatte.Deshalb mußte sie später auch per KS geholt werden,da keine spontane Geburt ausgelöst wurde.(So schlau sind die Kleinen!) Meine Freundin aber hatte innerlich einen riesen Bluterguß,weil die Kleine sie bloß noch an einer Stelle getreten hat.
Aber ich denke,solche extremen Sachen kommen selten vor.Ich glaube nicht,daß zu viel Bewegung ein negatives Zeichen ist.Solange sie Platz haben,nutzen sie das auch aus.:-D
LG littlehands