Beistellbett

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mysz 10.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo Mamis!

Wir haben zwar noch etwas Zeit, aber ich setze mich trotzdem schonmal mit dem Thema auseinander! Da es uns etwas an Platz mangelt, wollen wir für unser Kleinstes ein Beistellbett bzw. einen Babybalkon aubauen. Ehrlich gesagt sind mit Babybay & Co zu teuer und mein Mann würde eh gerne selbst einen bauen. Habt ihr Tipps wo ich Bauanleitungen finde? Hab schon gegoogelt aber bin bisher nicht fündig geworden...

Herzlichen Dank im Voraus!!!

LG
Mysz mit Angel 4J, Josie 1 1/2 J und Krümel 8. SSW

Beitrag von zwillinge2005 10.01.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

wenn Dein Mann handwerklich begabt ist nehmt einfach das Gitterbett 70x140 cm und baut eine Gitterseite ab. Dann braucht das Bett meist 1-2 zusätzliche Verstrebungen zur Stabilisierung - fertig. Das ist die günstigste Variante und hält bis das Kind 120 cm lang ist (dann natürlich zum Jugendbett umgebuat fast bis zum 6. Geburtstag).

In der Fertigvariante ist das Babybay Maxi super. Normales Kinderbett passte leider nicht neben unser Bett.

LG, Andrea

Beitrag von mysz 10.01.11 - 14:59 Uhr

Genau das ist unser Problem, ein normales Gitterbett passt leider nicht neben dran (habe nur knapp 60cm bis zu meiner Kommode) und daher ist ein Babybalkon mit ca. 40x100 oder so ideal!

LG Mysz

Beitrag von zwillinge2005 10.01.11 - 19:34 Uhr

Hallo,

40 cm in der Breite finde ich arg knapp. Wir haben das Babybay Maxi mit 50x90 cm. Mit Gitter an allen vier Seiten sind es dann 56 cm (hab extra nachgemessen). Könnte bei Euch also passen.

LG, Andrea

Beitrag von pinklady666 10.01.11 - 14:20 Uhr

Hallo

Wir hatten bei meiner Großen einfach ein normales Gitterbett ans meine Bettseite gebaut. Einfach die eine Gitterseite abgemacht, mit 8 Schrauben an meine Seite gebohrt und fertig.
Mit waren die Babybalkone immer irgendwie zu klein und zu eng. Wir mussten dann zwar etwas umstellen und es wurde eng im Schlafzimmer, aber es ging super.
Für Krümelchen werden wir es auch wieder so machen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von mysz 10.01.11 - 15:02 Uhr

Hallo!

Genau das ist unser Problem, ein normales Gitterbett passt leider nicht neben dran (habe nur knapp 60cm bis zu meiner Kommode) und daher ist ein Babybalkon mit ca. 40x100 oder so ideal! Auch mit rumschieben ist bei uns leider nicht mehr Platz zu erreichen, weil mein Mann gerne auch noch auf seiner Bettseite vom Bett kommen will! #rofl

LG Mysz

Beitrag von ellewoods 10.01.11 - 16:34 Uhr

Hallo Mysz,

Anleitung zum Selbermachen habe ich leider keine zu bieten.
Da mir das Original-Baby-Bay auch zu teuer war (unser Bett hat einen breiten Rand, da würden wir einiges an Zubehör benötigen) werde ich im Laufe der Woche das Fabimax-Beistellbett bestellen. Schau doch mal bei Babyworld24 nach, da sind diese Woche verschiedene Varianten im Angebot und auch schon unter 100 EUR zu haben.
Die Liegefläche entspricht dem BabyBay-Maxi, d.h. 55x90 cm und man kann es somit auch noch etwas länger nutzen...

VG, ellewoods

Beitrag von zwillinge2005 10.01.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

die Liegefläche von 55 cm in der Breite erreicht das Fabimax aber nur ohne das Absperrgitter. Spätestens wenn die Mäuse mobil werden (unsere war das mit 4 Monaten) brauchten wir das Absperrgitter um sie vor dem Rausrollen zu bewahren.

Beim Babybay-Maxi konnte man das Gitter einfach dranmachen.

Beim Fabimax geht das nicht. Dazu muss das Kind aus dem Bett aus, Bett vom Elternbett wegschieben, Matratze anheben, Gitter hervorholen und alles wieder zurück. Und dann ist die Liegefläche auch plötzlich 15 cm schmaler.....

LG, Andrea