Kind ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi1712 10.01.11 - 12:53 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin jetzt schon über 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und ich wünsche mir nichts mehr als ein Baby mit ihm zu haben. Haken ist nur der, dass mein Freund Angst vor der Verantwortung hat und auch Angst vorm finanziellen dabei hat er erst vor kurzem eine Lohnerhöhnung bekommen. Könnte ihr mir vielleicht Tipps geben was ich machen könnte? Will ihn ja zu nichts drängen!

Danke schon mal im voraus für Tipps!
Eure Steffi

Beitrag von puenktchen030710 10.01.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

laß ihm Zeit.

Männer müssen das erstma mit sich alleine ausmachen... :-)

Dränge ihn nicht und lasse ihn auf gar keinen Fall "reintappen"!

#klee

Beitrag von moonchild13 10.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo Steffi,

hmm, im Grunde genommen ist ein wenig Angst oder "Bammel" vor der Verantwortung ja gar nicht schlecht ;-)... so sieht man, dass er nicht alles nur rosarot sieht und sich wahrscheinlich wirklich Gedanken macht.

Die Frage wäre vielleicht eher: hat er "nur" Angst vor der Verantwortung oder WILL er die Verantwortung nicht tragen?
Wenn's nur die Angst ist - der kann man begegnen, indem man drüber spricht und was das Finanzielle angeht, kannst Du ja mal ausrechnen, wieviel Ihr mit Kind zur Verfügung hättet... und dann hat man mal Fakten, mit denen man umgehen kann. Hier im Magazin gibt's viele Infos zu Elterngeld usw...

Was die Gefühle und den Wunsch angehen.. da muss es schon auch bei ihm "klick" machen ;-)...

Liebe Grüße und viel #klee
Moonchild

Beitrag von wartemama 10.01.11 - 13:00 Uhr

Das ist schwierig.... der Wunsch sollte m.E. von Herzen kommen. Es sollte nicht so sein, daß man sich vom Partner überreden läßt oder es nur ihm zuliebe tut.

Ich gehöre ja eher zu der "altmodischen" Fraktion - ich finde es viel schöner, erst zu heiraten und dann Kinder zu bekommen.

Wenn Dein Freund Angst vor der Verantwortung hat, wirst Du derzeit wohl nichts machen können. Er sollte dann noch etwas reifen - vielleicht sieht er es in einem Jahr anders. #blume

LG wartemama

Beitrag von steffi1712 10.01.11 - 13:08 Uhr

Danke für eure Tipps! Es wird wohl so sein das mein Schatz noch nicht bereit dazu ist. Ich werde ihn auf keinen Fall dazu drängen. Es ist nur so das er ab und zu selber zu mir sagt "mei ist des Baby süß oder so" Als letztens meine Freundin mit ihrem Baby bei uns war hat er am Abend auch zu mir gesagt, dass man da fast neidisch werden könnte weil meine Freundin ein Baby hat und wir noch nicht. In diesem moment hoffe ich wieder ein bisschen mehr! Wisst ihr wie ich mein?

Beitrag von leim-81 10.01.11 - 13:19 Uhr

Hallo Steffi,

ganz ehrlich,lasst euch noch etwas Zeit.
Dein Freund scheint noch nicht bereit dazu zu sein,war mein Mann damals auch noch nicht,dafür seit 3Jahren umso mehr.

Eure Liebe ist noch so frisch,also liebt,lebt und nehmt das Leben erstmal mit,mit all seinen tollen Seiten ohne Kind!
Bereist die welt und und und....

Der Punkt fürs Kind kommt ganz von allein bei ihm dann und dann könnt ihr sofort ohne Ängste starten!

LG #herzlich#winke