Zuviel gezahlt,nun Rückzahlung+Erläuterung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mausi2309 10.01.11 - 12:55 Uhr

Ich habe sa.einen Brief von Jobcenter bekommen,da steht drinnen,dass ich 300 euro zuviel geld bekommen habe(elterngeld) nun wollen die das geld in einem betrag zurück und eine begründung ,warum ich zuviel bekommen habe?!?!


Muss man etwa da anrufen und sagen-hey ich bekomme kein elterngeld mehr,bitte nicht überweisen oder wie sehe ich das? was soll ich denn bitte da erläuter/begründen warum?!

Beitrag von catch-up 10.01.11 - 13:04 Uhr

Also, dass du Elterngeld bekommst, musst du schon mitteilen! Hast ja ne Mitteilungspflicht!

Allerdings versteh ich deine Situation noch nicht so ganz!

Beitrag von mausi2309 10.01.11 - 13:08 Uhr

die wissen ja,dass ich elterngeld bekomme aber warum soll ich erläutern,was mir jobcenter zuschickt?die bescheide ändern sich doch so oft,da steigt keiner mehr durch,was soll ich da in die erläuterung schreiben?

Beitrag von hexlein77 10.01.11 - 13:12 Uhr

Seid wann bekommst du Elterngeld?
Hast du das dem JC mitgeteilt bzw. den Elterngeldbescheid hingeschickt?
Wann hat das JC zuviel Gezahlt?

Du schreibst etwas wirr! :-) Da steigt man leider nicht so einfach durch!

Und wenn du die Bescheide nicht verstehst die du bekommst, könntest du z.B. jemanden Fragen der sich damit auskennt! Sorry, aber unwissenheit schützt leider vor Strafe nicht! ;-)

Beitrag von mausi2309 10.01.11 - 13:20 Uhr

ich bekomme elterngeld seit oktober letzten jahres und den bescheid hatte ich eingereicht...

Beitrag von hexlein77 10.01.11 - 13:28 Uhr

Ich gehe mal davon aus, das mit dem Bescheid die änderung ab Januar diesen Jahres gemeint ist! Denn EG wird ja ab 01.01. angerechnet und das gilt eben auch für schon erlassene Bescheide!

Ich schätze mal das wird deine Überzahlung sein!

Beitrag von ansche80 10.01.11 - 20:49 Uhr

Genau,

die 300 Euro Elterngeld, die dir im Oktober bewilligt worden sind, waren bis 31.12.2010 anrechnungsfrei auf ALG II.
Das hat sich zum 1.1. geändert - und somit wurde dir sehr wahrscheinlich für Januar zuviel überwiesen. Und das will das Amt nun logischerweise wieder zurück.

Beitrag von silbermond65 10.01.11 - 13:27 Uhr

Was hat das Jobcenter mit deinem Elterngeld zu tun? Bekommst du ALG 2 oder wie?
Ich versteh leider auch nur Bahnhof.

Beitrag von thea21 10.01.11 - 13:31 Uhr

Em, einmal geordnet bitte?

Du hast 300 Euro zuviel bekommen....? Warum?