Brustschmerzen !!! aua :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von isabella75 10.01.11 - 13:38 Uhr

Hallo Mädels,

bin in letzter Zeit voll komisch drauf, was stressbedingt sein kann. Ich wär am liebsten nur noch allein, vertrage die Leute einfach nicht. Alles regt mich auf und ich würd mich am liebsten irgendwo vergraben.

Das letzte Jahr war ziemlich hart für mich. Nun hab ich Ende Juni die Pille abgesetzt und seither warte ich (geduldig) auf meine Tage. Die letzte Untersuchung beim Frauenarzt hatte ich Ende November und da war noch nicht mal ein Eibläschen in Sicht. Da ich schon das zweite Mal innert 5 Monaten bei ihm war, meinte er, ich solle einfach geduldig sein und warten.

Seither nehme ich nun Mönchspfeffer und warte, dass sich was tut.

Seit gestern Abend schmerzt meine linke Brust so unglaublich (auch ohne Berührung) und geschwollen sind sie auch. Da meine Mama letztes Jahr Brustkrebs hatte, bin ich jetzt voll verunsichert.

Bin 35 und dacht ich wär aufgeklärt ... könnte ich schwanger sein auch wenn ich seit Monaten auf meine Periode warte? Wär ja wunderschön, viel besser als Brustkrebs. Aber wenn ich nun schon wieder zum Arzt renne ... hält der mich noch für nen Hypochonder #schmoll#schmoll

Was soll ich tun?

Grüassle,

Eure Bella

Beitrag von rosa2008 10.01.11 - 14:13 Uhr

warum gehst du denn nicht zu einen anderen arzt???

hat er dir schon mal blut abgenommen oder ähnliches? oder sagt er einfach immer das du warten sollst!?

mir wurde mal vor ein paar jahren was verschrieben das die mens einleitet.. hatte kurze zeit nach der pille mal mehr männliche als weibliche hormone!

Beitrag von isabella75 10.01.11 - 14:33 Uhr

Hallo Rosa,

mein Arzt ist an sich sehr gut ... bis jetzt war ich immer zufrieden. Er meinte, dass wir Frauen immer so ungeduldig sind und es ganz normal sei, dass nach langjähriger Pillen-Einnahme der Zyklus wieder normal wird. Er meinte, pro Jahr ca. 1 Monat.

Da ich die Pille schon sehr früh genommen hab, kenn ich die Schmerzen nicht, die man vor der Regel bekommt. Kann es sein, dass die Brust vor der Periode wirklich so schmerzt und wie geschwollen ist?

Gruss,

Isabella