flugreise mit baby und kleinkind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 10.01.11 - 14:04 Uhr

huhu

wie war das bei euch im Flugzeug?
meine kinder wären dann 2,5 und 6mon.

wie haben sie reagiert und was habt ihr für tipps für mich.

danke und lg

Beitrag von juye 10.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo #winke

wir sind im Dezember 4,5 Stunden geflogen. Unsere Jungs waren da 2,5 Jahre und 8 Monate. Es hat alles super geklappt. Hatten Sitzplätze in der ersten Reihe reserviert. Viel zu spielen haben sie nicht gebraucht, alles im Flieger war viel interessanter als die Dinge die Mama eingepackt hatte ;-) mein "großer" hat sich auch beim Hin u Rückflug jeweils eine Stunde auf den Boden gelegt und friedlich geschlafen ;-) wir haben dann zwischen dem Sitz und der Wand vor uns ein Spucktuch gespannt, so hatte er etwas Privatsphäre weil doch, wenn man vorne sitzt viele Leute im Gang stehen und warten bis die Toilette frei wird ;-)
Ansonsten, haben wir beiden Nasentropfen gegeben vor dem Start und beim Start dann beide fleißig trinken lassen. So gab es keinen Druck auf den Ohren. Fand es schlimm wie die Kinder um uns herum geweint haben weil ihnen die Ohren so weh taten und die Eltern einfach nichts gemacht haben #schwitz

Sei du ganz entspannt vor dem Flug, dann sind es hoffentlich die Kinder auch :-) viel Spass!

LG Julia und ihre Jungs Aron & Lias #verliebt#verliebt

Beitrag von sm120406 10.01.11 - 20:40 Uhr

Hallo,
wir sind nach Irland geflogen, als unsere Kinder 2 Jahre/2 Monate bzw. 7 Monate alt waren.
Es war erstaunlich entspannt.
Waren rechtzeitig am Flughafen, durften Kinderwagen bis zum Einsteigen behalten, durften als erstes einsteigen. Im Flieger hatten wir Nasentropfen für beide Kinder, Gummibärchen für den Großen (wg. Druckausgleich), die Kleine hab ich während Start und Landung gestillt, sie hat praktisch alles verschlafen.
Wenn man selbst locker bleibt, geht es glaube ganz gut.
Viel Spaß und gute Reise!
LG