"Probleme" beim Sex

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lieber in schwarz... 10.01.11 - 14:17 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mich vor 5 Wochen von meinem Freund getrennt! Wir waren 3 Jahre zusammen und naja, es war nicht soooo der Bringer... Viel schief gelaufen...
Darum geht´s aber gar nicht... Ich bin noch recht jung (22) und habe einen Sohn. An dem Wochenende an dem ich mich von meinem Ex getrennt habe, war ich bei einem ziemlich guten Freund von ihm. Jaaaa und wie soll ich sagen, ich fand den schon immer ganz schön attraktiv... Nur doooof war er xD Der gutaussehende Mann wollte sich nie wirklich mit mir unterhalten!
Auf jedenfall haben wir an dem Abend uuuuuultra lange und auch ziemlich intensiv miteinander gesprochen und irgendwann hat er mich geküsst. Ich hatte Schmetterlinge im Bauch ohne Ende. Am nächsten Abend kam er dann zu mir ( hatte keinen der auf meinen Kurzen aufpasst an dem Abend) und wir haben zusammen einen Film geschaut und gekuschelt. Irgendwann wieder, er hat mich wieder geküsst und ich schwörs euch, hätte ich nicht gesessen wäre ich umgefallen... Er küsst soooo unwahrscheinlich gut ♥

Jetzt schreiben wir ständig über ICQ und telefonieren viel, simsen uns und sehen uns fast jeden Tag. Miteinander schlafen tun wir auch und es ist wirklich schöööön! Das einzigste Hindernis, er kommt immer sooooo unwahrscheinlich schnell. Egal was ich anstelle, ob ich ihm vorher einen Blase oder anderweitig zum Höhepunkt bringe, er mag danach gleich wieder und kommt trotzdem nach maximal 5 Minuten... Ich mein klar, frusten sollte es mich eigentlich nicht denn was für ein größeres Kompliment für eine Frau kann es geben als das der Mann sich nicht zurückhalten kann, aber ich hätte schon gern mal länger als 5 Minuten Sex. Ist ja nicht so, dass er mich dann einfach "liegen lässt" er bringt mich schon zum Höhepunkt... Halt nur nicht so, wie ich es gerne hätte.
Drüber gesprochen hab ich auch schon mit ihm und er meint es ist ihm vorher nie so ergangen...

Mach ich denn wirklich irgendwas sooo falsch bzw. zu richtig das es gar nicht anders geht?


Soooooo das war das erste "Problem"
Das zweite ist, ich bin wirklich schwer dabei mich in ihn zu verlieben... Wie gesagt wir haben soviel Kontakt zueinander wir vermissen uns teilweise schon wenn wir ne Stunde nichts voneinander gehört/gelesen/gesehen haben.
Aber die Sache an sich ist ja, mein Ex...

Ich weiß nicht ob es so richtig ist, aber es fühlt sich unwahrscheinlich richtig an!


Hattet ihr mal ähnliche Probleme und könnt mir verraten wie ich/wir am besten mit der Situation umgehen? Geplant war das ganze mit Sicherheit nicht... Aber was soll ich machen...


Liebe Grüße!

Beitrag von binnurich 10.01.11 - 15:45 Uhr

"was für ein größeres Kompliment für eine Frau kann es geben als das der Mann sich nicht zurückhalten kann"

das sehe ich anders.. aber okay... jeder wie er mag.
Wieso solltest du etwas falsch machen, wenn er nicht steuern kann, wie schnell er kommt? Es gibt Männer, die leiden darunter. Kann man auch gelgentlich hier im Forum davon lesen.
Es ist wohl so, dass er das trainieren kann und du vielleicht auch lernen kannst, seine Körpersignale zu verstehen (muss er vielleicht auch erst lernen), so dass du kurz inne hälst so dass man das verzögern kann.
Vermutlich ist er auch noch jung. Und nur weil er gut aussieht, muss er nicht über einen großen Erfahrungsschatz verfügen.

Das zweite Problem verstehe ich nicht