Aua - Hämorrhoiden ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pippe77 10.01.11 - 14:21 Uhr

Hallo zusammen,

hab da mal ne etwas unangenehme Frage bzgl. Schwangerschaftsbeschwerden....

Bin jetzt 17. SSW und habe seit ca. einer Woche so ein Jucken und Brennen im Analbereich. Besonders nach dem Stuhlgang. Es ist so unangenehm, aberhabe festgestellt, dass beim 1. Abwischen "danach" ein bisschen Blut am Töpaper ist #schock. Bin echt verunsichert, was das sein könnte #zitter

Kennt das jemand? Kommt das häufig vor in der SS? Kenne das so noch nicht und habe etwas Angst, ob es nicht doch woanders her kommt???
Gibts Erfahrungen oder Tips, was man dagegen tun kann?

Vielen Dank schonmal im voraus,

die Pippe

Beitrag von mocae123 10.01.11 - 14:22 Uhr

Ich hab das schon des Öfteren gelesen. Ist leider nicht ungewöhnlich in der Schwangerschaft. Solltest mal mit Deinem Arzt sprechen und es behandeln.

LG

Beitrag von wartemama 10.01.11 - 14:26 Uhr

Hört sich wirklich nach Hämorrhoiden an.

Es gibt eine Salbe in der Apotheke; dort würde ich fragen. Und viel trinken und viel ballaststoffreiche Sachen essen - und Bewegung soll auch helfen.

So etwas kommt in der SS häufiger vor.

LG wartemama

Beitrag von donnerdrummel 10.01.11 - 14:30 Uhr

Wenn ihr kein Bidet habt, dann kauf dir feuchtes Toilettenpapier oder dusch dich falls möglich nach dem Klogang ab! Mit normalem Toilettenpapier bekommt man sich nicht vernünftig sauber, auch wenn man denkt, jetzt ist alles ab.

Und wenn du richtig sauber bist, dann wird das mit dem Jucken und Brennen sofort besser, vielleicht brauchst du dann keine Salbe aus der Apo mehr. Wenn doch, dann weise darauf hin, dass du schwanger bist, es gibt extra Salben wo nur Sachen drin sind, die unbedenklich sind!

Lg!

Beitrag von mai75 10.01.11 - 14:39 Uhr

Hallo,
ich habe auch dieses Problem und benutze bei Bedarf so eine Salbe aus der Apotheke - habe aber auch extra drauf hingewiesen, dass ich schwanger bin!
Hygiene ist extrem wichtig, also immer schön reinigen.
Bei mir ist es Phasenweise mal mehr mal weniger schlimm - ich vermute, dass liegt auch an der Ernährung.
Stell Dich drauf ein, dass auch nach einer vorübergehenden Besserung, die Beschwerden im Laufe der SS immer wieder auftreten werden.
Alles Gute.
Maike

Beitrag von linzerschnitte 10.01.11 - 14:40 Uhr

Hallo Pippe!

Hatte das vor zwei Jahren auch schon einmal (im unschwangeren Zustand). Habe am Anfang auch versucht, es selbst zu kurieren, mit Salben,... aus der Apotheke. Nach einem guten Monat war es aber so schlimm dass ich zum Arzt bin. Ergebnis: ich wurde ins KH geschickt, hatte eine Fissur im Darm (ein Riss) der von innen genäht werden musste (AAAAAAUUUUTSCH!!!!!!!!!!!!), und durch die ganzen Selbstversuche mit Salben und co. hatte ich dann auch noch eine fette Entzündung, die der Grund für das Jucken und Brennen war. Ich hab mich so geschämt, mir haben in der Zeit glaub ich geschätzte Tausend Ärzte und Schwestern in den Popo geguckt! War insgesamt eine Woche im KH, es war die Hölle!!!! Geh zum Arzt wenn du Schmerzen hast, mach bitte keine Selbstversuche!

Lg,
Melli mit Noah (28. SSW)