Duphaston und dann schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinamausi 10.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir üben jetzt schon im 4. Jahr und seit zwei Monaten nehme ich Duphaston. Ab dem 11. Zyklustag 10 Tage lang. Jetzt meine Frage: hat euch euer FA das verschrieben um die Chancen schwanger zu werden zu erhöhen?
Ich les nämlich jetzt immer öfter dass man es einnimmt um die Mens herbeizuführen. Oder hab ich da was falsch verstanden? #kratz
Danke euch schon jetzt für Erfahrungsberichte!

LG
Sabrina :-D

Beitrag von minitouch 10.01.11 - 17:32 Uhr

wir sind nach 1,5jahren üben in die kinderwunschambulanz gegangen.
nach dem erstgespräch hab ich noch gefragt, ob es denn irgendetwas gäbe - das unterstützt - wenn es rein an der einnistung nicht klappt.
die ärztin hat mir daraufhin duphaston verschrieben.
sollte es ab 3. tagenach eisprung bis zum 28. zyklustag einnehmen. dann schwangerschafttest machen und wenn der positiv ist weiternehmen bis 12.ssw. sollte der test negativ sein: duphaston absetzen und dann kommt die mens.

tja... und genau in diesem ersten duphastonzyklus hielt ich nach 1,5jahren endlich einen positiven sst in den händen.
leider hatte ich im mai in der 10.ssw eine missed abortion.

nun bin ich in der 18.ssw und alles schaut gut aus. duphaston diesmal auch wieder genommen...

alles gute
und liebe grüße