Zu wenig Fläschen mit 7 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von die-kitty1985 10.01.11 - 14:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mein Kleiner ist, was das Essen angeht, wirklich äußerst pflegeleicht.
Nach dem 4. Monat habe ich mit dem Mittagsbrei angefangen, dann nachmittags mit einem Milchbrei mit Früchten und bis vor etwa 14 Tagen hat er frühmorgens (er wacht meist um 4 Uhr kurz auf) ein Fläschchen, beim richtigen Aufstehen so um 9 ein Fläschchen und vor dem Zubettgehen ein Fläschchen bekommen. Das Abend-Fläschchen hat er vor eben 2 Wochen "abgesetzt", da er sich heulend und um sein Leben ringend dagegen gewehrt hat. Das Fläschchen um 4 (oder auch mal später) trinkt er zwar aber nur selten alles und seit 3 Tagen trinkt er das Vormittagsfläschchen auch nicht mehr. Er wird ganz hysterisch wenn er die Flasche sieht! Da er aber zwischen vier und Mittag auch was zu sich nehmen sollte, bekommt er entweder ein halbes Obstglas oder diese Joghurt-Frucht Gläser. Und zwischendrin gibt's immer mal wieder Tee.

Jetzt frage ich mich, ob er vielleicht zu wenig Milch trinkt. Aber ich kann ihn auch nicht zu seiner Milch zwingen.

Was meint ihr?

Liebe Grüße

Beitrag von die-kitty1985 10.01.11 - 15:02 Uhr

Hoppla, ich sehe eben den Schreibfehler im Betreff. Meinte natürlich FläschCHen ;-)

Beitrag von mutschki 10.01.11 - 15:03 Uhr

huhu

ne das ist schon ok so, er bekommt ja noch milchbrei und auch ab und an wie du schreibst ein joghurt-fruchtgläschen (meiner liebt die ;-) )
nick ist jetzt 8,5 mon alt und er trinkt seit wochen auch nur noch morgens und abends seine milchflasche.

lg carolin

Beitrag von die-kitty1985 10.01.11 - 15:09 Uhr

Hey Carolin,

aber dein Nick trinkt wenigstens abends noch das Fläschchen... da will Luis auch nur noch seinen Abendbrei...

Beitrag von mutschki 10.01.11 - 15:28 Uhr

naja aber der milchbedarf ist ja durch den milchbrei etc gedeckt,würd ich sagen. wenn er auch so noch wasser,tee etc trinkt passt das sicher.
nick trinkt dagen sonst nix! kein wasser,tee saft etc,alles schon versucht.
vorgestern und gestern hat er mal 20-30 ml mit mühe und not über den tag getrunken,weil ich eine andere flasche gekauft hab und einen neuen saft gekauft hatte den wir noch nicht hatten...aber begeistert ist er davon immernoch nicht....

Beitrag von nico13.8.03 10.01.11 - 16:27 Uhr

HUHU

Ich denke das sein Milchbedarf durch Flasche+Brei gedeckt is-mein großer wollte mit 9Monaten gar keine Flasche mehr hat dann Morgens+Abend Stulle bekommen.
Mein kleiner 6 1/2Monate bekommt Morgen Flasche und Nachmittags aber er trinkt gerade mal so 160ml-180ml ich geb ihn nach der Nachmittagsflache mal Obst oder Joghurtgläschen.
Abends bekommt er Reisflocken angerührt mit 1er Milch u bischen Obstmus drinne.

LG niki+ben